Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

20. Todestag von Heinz Galinski: Wowereit würdigt früheren Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde und Zentralratsvorsitzenden

Pressemitteilung vom 19.07.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat an dessen 20. Todestag die Verdienste des früheren Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde zu Berlin und Vorsitzenden des Zentralrats der Juden in Deutschland, des Berliner Ehrenbürgers Heinz Galinski, gewürdigt.

Wowereit: „Heinz Galinski entschied sich als Überlebender von Auschwitz und Verfolgter der NS-Diktatur für ein Leben in Deutschland. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass nach dem Holocaust Menschen jüdischen Glaubens in unserem Land wieder eine Heimat finden konnten. Heinz Galinski ist über viele Jahrzehnte ein wichtiger Mahner für Demokratie und Freiheit gewesen, der sich engagiert gegen Nazismus, Antisemitismus und Rassismus zu Wort gemeldet hat. Die deutsche Demokratie verdankt ihm viel. Heinz Galinski hat deutsche und Berliner Nachkriegsgeschichte mitgeprägt. Wir bewahren unserem Ehrenbürger ehrendes Angedenken.“