Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit: Industrie ist Wachstumsmotor für Berlins Wirtschaft

Pressemitteilung vom 07.07.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Berlins Bruttoinlandsprodukt ist 2011 sogar um 2,3 Prozent gewachsen – nach den bisher vorliegenden vorläufigen Angaben vom März war lediglich von 2,1 Prozent ausgegangen worden (der Bundesdurchschnitt liegt bei 3,0 Prozent). Dies sei eine weitere wichtige Kennzahl für die hocherfreuliche wirtschaftliche Entwicklung der Stadt, sagte der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit.

Ausdrücklich unterstrich der Regierende Bürgermeister die Feststellung der Industrie- und Handelskammer, wonach auch die Berliner Industrie mit ihrer über dem Bundesdurchschnitt liegenden Wertschöpfung von 10,9 Prozent wesentliche Impulse beigetragen hat. Wörtlich sagte Wowereit: „Die Zahlen, die unsere Industriebetriebe vorlegen, zeigen ganz klar, dass es ein Ammenmärchen ist zu behaupten, Berlin habe als Industriestandort ausgedient. Ganz im Gegenteil: Die Industrie ist ein Wachstumsmotor für Berlins Wirtschaft.“

Der Regierende Bürgermeister betonte, dass es darauf ankomme, diese Entwicklungen zu verstetigen und zu verstärken. Wowereit: „Klar ist dabei, dass die Politik in unserer Stadt alle Branchen fördern muss und sich mit ihren Förderinstrumentarien auf deren Bedürfnisse einstellen muss.“

- – -