Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Böhning lädt zur zweiten Anhörung Musicboard ein

Pressemitteilung vom 21.05.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Berliner Senat diskutiert in einem breiten Dialog die Einrichtung eines Musicboards ab 2013. Dieser Dialog wird an diesem Mittwoch mit einer zweiten Anhörung fortgesetzt. Nachdem in einem ersten Treffen am 23. April 2012 die Eckpunkte für ein Musicboard erörtert wurden, sollen bei der zweiten Anhörung vor allem Fragen der Nachwuchsförderung im Musikbereich diskutiert werden.

Der Chef der Senatskanzlei, Björn Böhning, erklärt hierzu: „Der Dialog zum Musicboard hat sich als richtig erwiesen. Schon nach wenigen Wochen ist ein breites Meinungsbild entstanden. Viele Sachverständige haben den Dialog mit ihren Beiträgen bereichert. In der zweiten Anhörung soll nun speziell die Nachwuchsförderung im Musikbereich thematisiert werden. Über den Sommer wird das Konzept erstellt, damit das Musicboard pünktlich 2013 an den Start gehen kann.“

Die zweite Anhörung findet am Mittwoch, 23. Mai 2012 von 16.00 bis 18.00 Uhr im Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin statt. Der Senat lädt alle Interessierten ein, mitzudiskutieren. Die Veranstaltung ist öffentlich, um Anmeldung unter cds@senatskanzlei.berlin.de wird gebeten.

- – - – -