Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Europatag am 9. Mai in Berlin: BVG-Linie 100 wird „Europa-Buslinie“

Pressemitteilung vom 08.05.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Europatag am 9. Mai ist der Geburtstag der Europäischen Union. Berlins Europa-Beauftragte, Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, startet deshalb morgen um 9.15 Uhr vor dem Europäischen Haus (Unter den Linden 78, 10117 Berlin – Bild-Termin) wieder die Berliner „Europa-Buslinie“.

Mit dabei sind die Mitglieder des Europaausschusses des Berliner Abgeordnetenhauses und Vertreter der Europäischen Kommission. Wie im vorigen Jahr ist der BVG-Doppeldecker mit dem blau-gelben Europa-Design in den Monaten Mai und Juni wieder unterwegs auf der Linie 100. Mit an Bord sind in dieser Zeit kostenlose Begleitflyer. Der Flyer zeigt, wie sehr Berlin und die Stationen der Linie 100 mit Europa verbunden sind.

Die Europabeauftragte: „Der Europabus 100 ist ein optisches Highlight im Europamonat Mai und ein Teil Berlins, so wie Berlin ein Teil Europas ist. Der Europabus nimmt eine Menge unterschiedlicher Menschen mit auf die Reise. Sie haben nicht alle das gleiche Ziel, aber fahren gemeinsam in dieselbe Richtung. Auch das hat viel von Europa.“

Der Europabus steht morgen von 9 bis 15 Uhr vor dem Europäischen Haus, ab 10. Mai ist das Fahrzeug im Liniendienst. Rund um den Europabus und im Europapunkt im Erdgeschoss des Europäischen Hauses wird anlässlich des Europatages ein buntes Rahmenprogramm angeboten, u.a. Glücksrad, Informationsstände, Kinderschminken, Europaquiz und -puzzle und Stelzenmann. Der Europapunkt hat bis 18.00 Uhr geöffnet. Weitere Details finden Sie auf Berlin.de unter der Adresse http://www.berlin.de/europa-ist-hier.

Der Europabus ist ein gemeinsames Projekt der Senatskanzlei in Kooperation mit der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und mit Unterstützung der BVG.

- – -