Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit händigt Wieland Speck Bundesverdienstkreuz aus

Pressemitteilung vom 12.01.2012

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, übergibt dem 1951 geborenen Regisseur, Drehbuchautor und Produzenten Wieland Speck am 25. Januar 2012 um 13 Uhr in seinem Amtszimmer im Berliner Rathaus das Bundesverdienstkreuz . Die Übergabe an den Programmleiter der Sektion Panorama der Internationalen Filmfestspiele Berlin erfolgt im Auftrag des Bundespräsidenten.

Wowereit: „Wieland Speck ist ein cineastisches Allround-Talent im besten Sinne. Er hat alle Facetten des Filmgeschäfts kennengelernt und hat überall erfolgreich agiert, angefangen von der Schauspielerei vor der Kamera. Wer kann heutzutage schon noch in seine Filmografie schreiben, dass er mit der großen Marlene Dietrich gedreht hat?“ Speck, so der Regierende, gebühre die Auszeichnung auch deshalb, weil er sich Verdienste erworben habe um den schwulen Film und weil er auch immer wieder Männerfragen thematisiert habe. Wowereit weiter: „Der zentrale Ort in Specks Karriere war und ist Berlin. Hierher ist er immer wieder zurückgekehrt. Zur kulturellen Identität und Ausstrahlung unserer Stadt hat Speck bei vielen Projekten rund um das Kino und den Film Entscheidendes beigetragen. Sein Wirken als Programmleiter bei der Berlinale seit nunmehr 20 Jahren ist dabei nur ein Engagement unter vielen.“

- – - – -