Neues IBB-Förderprogramm zur Umschuldung von Aufwendungsdarlehen bei Barwertablösung beschlossen

Pressemitteilung vom 20.09.2011

Aus der Sitzung des Senats am 20. September 2011:

Das Förderangebot der Investitionsbank Berlin (IBB) wird um das Programm „Umschuldung der Aufwendungsdarlehen im Zusammenhang mit der Barwertzurückzahlung“ erweitert. Der Senat hat heute auf Vorlage von Stadtentwicklungssenatorin Ingeborg Junge-Reyer einem entsprechenden Bericht an das Abgeordnetenhaus über die Durchführung eines neuen Förderprogramms der IBB zugestimmt.

Das Förderprodukt richtet sich an Eigentümerinnen und Eigentümer von Objekten des Sozialen Mietwohnungsbaus ab dem Wohnungsbauprogrammjahr 1972, welche die Möglichkeit der barwertigen Ablösung von Aufwendungsdarlehen nutzen wollen. Diese ist im „Gesetz über den Sozialen Wohnungsbau in Berlin (Wohnraumgesetz Berlin)“ verankert, das am 10. Juli 2011 in Kraft getreten ist. Zur Finanzierung des Ablösebetrages bietet die IBB den Eigentümern Kapitalmarktdarlehen an. Die Darlehen werden zu marktüblichen Konditionen und abhängig von der Bonität und Besicherung der Eigentümer vergeben.

- – -