Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit: „Spatenstiche und Grundsteinlegungen sind Ausdruck der wirtschaftlichen Vitalität Berlins“

Pressemitteilung vom 08.09.2011

Sperrfrist: Freitag, 9. September 2011, 5 Uhr Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Am Freitag, den 9. September 2011, ist Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit beim ersten Spatenstich für den Bau der neuen Niederlassung der BMW Group. Insgesamt 65 Millionen Euro investiert der Konzern in das Bauwerk, das am Kaiserdamm nahe des Stadtrings ein markantes Zeichen für die Zugehörigkeit der BMW Group zu Berlin setzen wird.

Wowereit: „BMW ist seit langem eng mit Berlin verbunden. In diesem Mai lief in Spandau das zweimillionste Motorrad vom Band. Mit dem Neubau der Niederlassung bekräftigt BMW die Bedeutung des Standorts Berlin. BMW baut, BMW bildet aus, BMW stellt ein, und ist damit Teil der Erfolgsgeschichte, die in den letzten fünf Jahren zu 118.000 neuen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen in Berlin geführt hat.“

Am Vormittag nimmt Wowereit an einer Grundsteinlegung in der Jägerstraße in der Stadtmitte Berlins teil: „50 Jahre nach dem Mauerbau und mehr als 20 Jahre nach der Wiedervereinigung wächst die historische Mitte Berlins zusammen und knüpft an ihre große Vergangenheit an. Spatenstiche und Grundsteine zeigen aber vor allem die wirtschaftliche Vitalität Berlins und weisen in die Zukunft.“

- – - – -