Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Bundesratsinitiative: In die Bibliothek – auch am Sonntag

Pressemitteilung vom 30.08.2011

Aus der Sitzung des Senats am 30. August 2011:

Der Senat will die Sonntagsöffnung sämtlicher Bibliotheken einschließlich der Ausleihe von Büchern und Medien ermöglichen. Die Entscheidung hierüber soll bei den einzelnen Bibliotheken liegen. Er hat dazu heute auf Vorlage des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit eine entsprechende Bundesratsinitiative zur Änderung des Arbeitszeitgesetzes beschlossen.

Mit der Sonntagsöffnung aller Bibliotheken wird die Gleichstellung zu entsprechenden Kultur- und Bildungseinrichtungen wie beispielsweise Museen, Theatern und Kinos auch hinsichtlich ihrer öffentlichen Zugänglichkeit vollzogen.

Die Bibliotheken gehören zu den wichtigsten Kultur- und Bildungseinrichtungen. Dabei garantieren insbesondere die öffentlichen Bibliotheken einen ungehinderten und demokratischen Zugang für jedermann. Mit niederschwelligen Angeboten erreichen sie unter anderem Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen und bildungsfernen Schichten. Als Orte kultureller Kommunikation und Begegnung leisten sie einen Beitrag dazu, kulturelle Vielfalt als Bereicherung erfahrbar zu machen und Integration zu erleichtern. Außerdem vermitteln sie Informations- sowie Lesekompetenzen und fördern eine ständige Weiterbildung im Sinne des lebenslangen Lernens. Die Bibliotheken sind mit ihrer modernen Ausstattung am Puls der Zeit: Sie ermöglichen den Umgang mit traditionellen Zeitschriften und Büchern ebenso wie mit neuen Medien.

Nimmt man die gesellschaftliche Aufgabe der Bibliotheken ernst, muss eine Anpassung der Öffnungszeiten an veränderte Lebensumstände im Kontext von Arbeitswelt, Studium und Familie erfolgen. Für Familien und arbeitende Menschen stellen die derzeitigen Öffnungszeiten eine Zutrittsbarriere dar. Untersuchungen in anderen Ländern haben gezeigt, dass insbesondere die in der Woche unterrepräsentierten Benutzergruppen – Familien und Männer – von Sonntagsöffnungen Gebrauch machen. Gleichzeitig wächst die Zahl der alleinerziehenden Eltern und der berufstätigen Frauen.

Das Abgeordnetenhaus hat daher den Senat in seiner 83. Sitzung mit dem Beschluss „In die Bibliothek – auch am Sonntag!“ aufgefordert, sich in einer Bundesratsinitiative für eine Erweiterung des Ausnahmetatbestandes in § 10 Abs. 1 Nr. 7 des Arbeitszeitgesetzes auf öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken einzusetzen. Dieser Ausnahmetatbestand ist in dem Bundesgesetz derzeit noch auf wissenschaftliche Präsenzbibliotheken begrenzt. Der Senat hat diesen Beschluss umgehend aufgegriffen.

– - -