Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit besucht türkischstämmige Unternehmen

Pressemitteilung vom 17.06.2011

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit besucht am Montag, 20. Juni 2011, auf Einladung des Berliner Arbeitgeber und Existenzgründer E.V. (BAREX) türkischstämmige Firmen. In den klein- und mittelständischen Unternehmen informiert sich Wowereit über betriebswirtschaftliche Entwicklungen, Ausbildungsangebote und die Situation am Standort Berlin. Begleitet wird er von Mehmet Gündüz, geschäftsführender Vorstandsvorsitzende von BAREX e.V..

Wowereit: „Türkischstämmige Unternehmer leisten einen wichtigen Beitrag für Berlins Wirtschaft. Sie stellen in der deutschen Hauptstadt die zweitgrößte Gruppe von Unternehmern mit Migrationshintergrund. Von großer Bedeutung sind daher ihre Ausbildungsangebote für türkischstämmige Jugendliche. In den Gesprächen mit den Unternehmern werde ich für einen Ausbau der dualen Ausbildung zur Sicherung des zukünftigen Fachkräftebedarfs in der Region.“

Die Tour beginnt um 12.30 Uhr beim Unternehmen Reton Toner, Industriestr. 1 – 3, 12099 Berlin. Die Firma stellt hochwertige Tonerkartuschen für Mono- und Color-Laserdrucker her.

Die zweite Station ist gegen 13.25 Uhr das mittelständische Unternehmen Leckerback Bäckerei und Konditorei GmbH am Buckower Damm 126, 12349 Berlin. Das Unternehmen betreibt 27 Filialen in Berlin.

Den Abschluss der Tour bildet gegen 14.20 Uhr die BEYSUN Textilvertriebs GmbH, Juliushof 3, 120512 Berlin. Der Textilbetrieb mit eigenem Label (RIMANDOS) produziert und vertreibt Oberbekleidung.

Hinweis für Redaktionen: Der Besuch der Betriebe kann von Vertreterinnen und Vertretern der Medien begleitet werden. Aus organisatorischen Gründen ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung beim Berliner Arbeitergeber und Existenzgründer e.V. (BAREX) erforderlich. Bitte schicken Sie ein Fax an die Nummer (030) 450 86 778 oder eine E-Mail an info@barex-ev.de mit ihrem Namen, ihrer Funktion (Print, TV, Foto). Vergessen Sie bitte auf keinen Fall, Ihre Telefonnummer anzugeben.