Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Staatsekretärin Helbig übernimmt kommissarisch Aufgaben der Chefin der Senatskanzlei – Wowereit dankt Kisseler

Pressemitteilung vom 21.03.2011

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Mit dem heutigen Tag nimmt Staatssekretärin Monika Helbig zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben in der Senatskanzlei des Landes Berlin kommissarisch die Aufgaben der Chefin der Senatskanzlei wahr. Die bisherige Amtsinhaberin, Staatssekretärin Prof. Barbara Kisseler, verlässt Berlin als designierte, für Kultur zuständige Senatorin der Freien und Hansestadt Hamburg.

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat Kisseler für ihre mehr als sieben Jahre andauernde Tätigkeit als Staatssekretärin gedankt: „Barbara Kisseler verdient große Anerkennung und den Dank unserer Stadt für ihren Einsatz und insbesondere für ihre bleibenden Verdienste um das Kulturleben Berlins. Ich wünsche ihr für ihre künftigen anspruchsvollen kulturpolitischen Aufgaben an der Elbe eine glückliche Hand. Ich hoffe aber, dass Barbara Kisseler auch in Zukunft noch den sprichwörtlichen Koffer in Berlin haben wird.“

Staatssekretärin Monika Helbig ist bisher als Bevollmächtigte beim Bund, Europabeauftragte des Landes Berlin und Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement tätig. Sie nimmt die zusätzlichen Aufgaben auf Bitten des Regierenden Bürgermeisters bis zum Ende der Legislaturperiode wahr. Die beiden anderen Staatssekretäre der Senatskanzlei, der Staatssekretär für kulturelle Angelegenheiten, André Schmitz, sowie der Sprecher des Senats und Chef des Presse- und Informationsamtes des Landes Berlin, Staatssekretär Dr. Richard Meng, unterstützen sie dabei.

- – -