Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senat beschließt Sanierung des Victoria-Hauses im Botanischen Garten

Pressemitteilung vom 15.03.2011

Aus der Sitzung des Senats am 15. März 2011:

Der Senat hat heute „grünes Licht“ für weitere Gewächshaussanierungen im Botanischen Garten gegeben. Im Mittelpunkt steht dabei das Victoria-Haus. Er hat dazu auf Vorlage des Senators für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner, einen Bericht an den Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses beschlossen.

Nachdem das Große Tropenhaus im vergangenen Jahr nach umfassender Sanierung wieder in Betrieb genommen werden konnte, haben die Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung und für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz die Möglichkeiten untersucht, weitere Schaugewächshäuser des Botanischen Gartens wiederherzustellen. Großes Gewicht lag dabei erneut auf einer energiesparenden Gesamtkonzeption bei gleichzeitig weitgehender Erhaltung des historischen Erscheinungsbildes.

Die größte energetische Effizienz ist im Rahmen der verfügbaren Landeshaushaltsmittel erreichbar, wenn das Victoria-Haus – benannt nach der früher dort ausgestellten Riesenseerose – grundsaniert wird und gleichzeitig das Wärmenetz instandgesetzt und neuzeitlichen Anforderungen angepasst wird.

Für die Realisierung dieser Maßnahme sollen aus dem Landeshaushalt rund 6,3 Mio. € bereitgestellt werden; zusätzlich kann das Vorhaben wegen seiner hohen Umwelteffizienz aus Mitteln des Umweltentlastungsprogramms mit rund 3,7 Mio. € – kofinanziert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung – gefördert werden.

Insgesamt stehen damit 10 Mio. € zur Verfügung, um das Victoria-Haus dem Publikum auch wieder im Rahmen seiner musealen Zwecke zugänglich zu machen und den Baukörper sowie das Wärmenetz für die Gewächshäuser insgesamt zu modernisieren.

Der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses muss dem Beschluss noch zustimmen.

- – -