Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Hans-Joachim Kamp mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Pressemitteilung vom 02.07.2010

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen teilt mit:

Hans-Joachim Kamp, Aufsichtsratsvorsitzender der Philips Deutschland GmbH, hat aus der Hand des Bürgermeisters und Senators für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Harald Wolf, im Auftrag des Regierenden Bürgermeisters das vom Bundespräsidenten verliehene Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland erhalten.

Harald Wolf: „Hans-Joachim Kamp hat sich als Vizepräsident des Zentralverbandes der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie immer für den Wirtschaftsstandort Deutschland engagiert. Auch Berlin verdankt ihm viel. So ist es in besonderem Maße seinem Einsatz zuzuschreiben, dass die Internationale Funkausstellung mit ihren vielfältigen positiven Wirkungen für die Berliner Wirtschaft jetzt im jährlichen Rhythmus in Berlin stattfindet. Als ehrenamtliches Mitglied des Berliner Technologie- und Innovationsrates stellt er seine langjährigen Erfahrungen und Kontakte in den Dienst Berlins. Ich freue mich deshalb ganz besonders, dass die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an den Hamburger Hans-Joachim Kamp heute in Berlin stattfinden kann.“

Neben seinem beruflichen Engagement setzt sich Hans-Joachim Kamp in vielen ehrenamtlichen Funktionen für die Belange der deutschen Wirtschaft ein. Als Vizepräsident des Zentralverbandes der Elektrotechnik- und Elektroindustrie (ZVEI) engagiert er sich zusätzlich als Vorsitzender des Fachverbandes Consumer Electronics im ZVEI. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der Messe Berlin und Mitglied im Aufsichtsrat der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu). Die gfu ist Veranstalter der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA). In dieser Funktion hat Hans-Joachim Kamp entscheidende Impulse für die positive Entwicklung der IFA gegeben – nicht zuletzt für ihre stetig wachsende Internationalität. Seit 2009 ist er Mitglied des vom Regierenden Bürgermeister berufenen ehrenamtlich tätigen Technologie- und Innovationsrats (TIR), der das Land Berlin in allen technologiepolitischen Fragestellungen berät. Daneben war er ein wichtiger Ideengeber und Vermittler bei der Umsetzung von EU-Recht in das deutsche Elektro- und Elektronikgerätegesetz, das die drastische Reduzierung der Verwendung von umwelt- und gesundheitsschädigenden Stoffe in diesen Artikeln zum Ziel hat.

Hans-Joachim Kamp wurde 1948 in Hamburg geboren, wo er auch sein Betriebswirtschaftsstudium erfolgreich abschloss. 1975 begann er seine Tätigkeit bei der Firma Philips in der Marktforschung. Nach verschiedenen Stationen in diesem internationalen Unternehmen wurde er 1990 Mitglied der Geschäftsleitung von Philips Consumer Electronics Deutschland. Von 1998 bis 2005 leitete er den Unternehmensbereich Consumer Electronics. 2005 wurde er zum Chief Executive Officer (CEO) von Philips Deutschland, Österreich, Schweiz berufen sowie Sprecher der Geschäftsführung der Philips GmbH. Diese Position hatte er bis 2009 inne. 2010 wurde er zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt.

Rückfragen:
Stephan Schulz
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwtf.berlin.de