Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Stilles Gedenken an den Berliner Judenprozess von 1510

Pressemitteilung vom 15.07.2010

In stillem Gedenken an die Berliner Judenprozesse im Jahr 1510, in dessen Folge am 19. Juli 1510 wegen angeblicher Hostienschändungen und Ritualmorde die Todesurteile gegen 41 Juden verkündet und zugleich die Vertreibung aller jüdischen Familien aus der Mark Brandenburg gerechtfertigt wurde, erinnert Kulturstaatssekretär André Schmitz am Montag, 19. Juli, um 12 Uhr am Gedenkstein neben dem Haus Mollstraße 11 in Berlin-Mitte.

Rückfragen:
Stefanie Hontscha
Telefon: 90 228 251
E-Mail: stefanie.hontscha@kultur.berlin.de