Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Wowereit beendet Reihe seiner Bezirksbesuche in Neukölln - Schwerpunktthema Integration

Pressemitteilung vom 12.11.2010

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, schließt die Serie seiner Besuche in den zwölf Berliner Bezirken am Mittwoch, 17. November 2010, in Neukölln ab.

Wowereit hatte die Reihe dieser Besuche am 22. März in Berlin-Mitte gestartet. Er danke allen, so Wowereit jetzt vor dem Besuch in Neukölln, die im Verlauf der zwölf Besuche seine Gastgeber gewesen seien, die sich Zeit genommen hätten und die bereit gewesen seien, ihre Alltagserfahrungen zu schildern, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen.

Der Regierende Bürgermeister: „Das vielleicht wichtigste Ergebnis für mich persönlich sind die vielfachen Bestätigungen dafür, dass Berlin als Stadt von Offenheit und Toleranz gelebte, aber auch hart erarbeitete Wirklichkeit ist. Es ist erfreulich zu sehen, wie viele Menschen in Betrieben, Initiativen, aber auch in öffentlichen Institutionen, ganz besonders in Schulen und Kitas, mit großen Einsatz dafür kämpfen, dass Berlin eine lebenswerte Stadt mit Zukunftsperspektiven bleibt.“

Im Bezirk Neukölln konzentriert sich das Interesse des Regierenden Bürgermeisters auf die Integrationsarbeit in sozialen Brennpunkten mit hohem Migrationsanteil in Nord-Neukölln. Am Vormittag besucht er die Sonnen-Grundschule, den Campus Rütli und die Otto-Hahn-Oberschule, eine integrierte Sekundarschule. An der Otto-Hahn-Schule diskutiert Wowereit das Thema Diskriminierung und Integration. Bei dem alteingesessenen mittelständischen Textilpflege-Unternehmen Testorp informiert sich der Regierende Bürgermeister über Ausbildung und Qualifikation für den ersten Arbeitsmarkt. Am Nachmittag ist Wowereit zu Gast im JobCenter Neukölln. Es ist das Arbeitsamt mit der höchsten Kundendichte in Deutschland. Als letzte Station ist eine Visite im Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung vorgesehen. Dort wird sich Wowereit über Möglichkeiten und Grenzen von Integrationsarbeit austauschen. Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky wird den Regierenden auf der gesamten Fahrt begleiten.

Achtung Redaktionen: Die Bezirkstour kann von Vertreterinnen und Vertretern der Medien begleitet werden. Die Teilnahme ist auch nur an einzelnen Standorten möglich. Aus organisatorischen Gründen ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Einen Bustransfer vom Berliner Rathaus zu den einzelnen Stationen bietet das Senatspresseamt bei Bedarf an. Für die Teilnahme ist eine schriftliche Anmeldung beim Presse- und Informationsamt des Landes Berlin bis Dienstag, 16. November 2010, 14.00 Uhr erforderlich. Bitte schicken Sie ein Fax an die Nummer (030) 9026 2418 mit Ihrem Namen, Ihrer Funktion (Print, TV, Foto) und der Station bzw. den Stationen, die Sie wahrnehmen möchten. Vergessen Sie bitte auf keinen Fall, Ihre Telefonnummer anzugeben.

Falls Sie den Bustransfer vom Berliner Rathaus (Abfahrt 8.00 Uhr: Innenhof I, Jüdenstraße 1, 10178 Berlin) zu den einzelnen Stationen wahrnehmen möchten, vermerken Sie dies bitte auf der Anmeldung. Die Bus-Rückfahrt zum Berliner Rathaus ist gegen 16.45 Uhr nach dem Besuch des Quartiersmanagements High-Deck-Siedlung geplant.

Die Zeitangaben sind nicht verbindlich, sie geben lediglich eine Orientierung für Ihre Disposition.

Programmablauf:
1. Station: Sonnen-Schule
08.30 bis 09.50 Uhr (Wort-Bild-Termin)
Rundgang, Unterrichtsbesuch einer 3. Klasse und Gespräch mit der Schulleiterin, Lehrerinnen und Sozialarbeiterinnen über Anforderungen schulischer und außerschulischer Bildung für Kinder mit Migrationshintergrund im Grundschulalter.

Achtung: Die Hospitation in der 3. Klasse ist nicht presseöffentlich! (ca. 15 Minuten).
Treffpunkt: Dammweg 228, 12057 Berlin

2. Station: Campus Rütli
10.10 bis 11.15 Uhr (Wort-Bild-Termin)
Rundgang und Gespräch mit Cordula Heckmann, Direktorin, Klaus Lehnert, pädagogische Leitung, Ilse Wolter, Quartiersmanagement, sowie Schüler- und Elternvertreter über das Modellprojekt Campus Rütli.

Treffpunkt: Pflügerstraße, Ecke Rütlistraße, 12045 Berlin

3. Station: Otto-Hahn-Schule
11.30 bis 12.30 (Wort-Bild-Termin)
Gespräch mit der Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrern, Sozialarbeitern, Schülersprechern und außerschulischen Mitgliedern der Schulkonferenz über Integrationsarbeit und Konflikte in der Schule sowie im schulischen Umfeld.

Treffpunkt: Buschkrugallee 63, Eingang Haarlemer Straße, 12359 Berlin

4. Station: Wäscherei Testorp
12.45 bis 13.35 Uhr (Wort-Bild-Termin)
Rundgang und Gespräch mit Julius Testorp, dem Inhaber des Familienunternehmens, durch das Unternehmen und Gespräch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Anschließend Diskussion über Ausbildung und Qualifikation von Mitarbeiterinnen mit Migrationshintergrund.

Achtung: Die Medienberichterstattung ist begrenzt!
Treffpunkt: Haarlemer Straße 65, 12359 Berlin

5. Station: JobCenter Neukölln
13.55 bis 14.55 Uhr (Wort-Bild-Termin)
Konrad Tack begrüßt den Regierenden Bürgermeister und stellt das Neukundencenter, die Eingangszone und die Arbeit der Vermittler vor. Anschließend spricht Wowereit mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die Anforderungen der Vermittlungsarbeit im sozialen Brennpunkt Neuköllns.

Achtung: Medienberichterstattung ist begrenzt!
Treffpunkt: Mainzer Straße 27, 12053 Berlin

6. Station: Quartiersmanagement High-Deck-Siedlung
15.15 bis 16.15 Uhr (Wort-Bild-Termin)
Dr. Martina Buthz, Vertreterin der Leitung des Quartiersmanagements, Beiratsmitglieder und Sozialarbeiter stellen die Entwicklung der Aktivitäten des Quartiersmanagements in der High-Deck-Siedlung vor, und diskutieren mit Vertretern von Migrantengruppen über Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit im Quartier.

Treffpunkt: Interkulturelles Elternzentrum in der Grundschule an der Köllnischen Heide, Hänselstraße 6, 12057 Berlin

– - – - –

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@senatskanzlei.berlin.de