Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senat: 8. Mai soll nationaler Gedenktag werden

Pressemitteilung vom 06.07.2010

Aus der Sitzung des Senats am 6. Juli 2010:

Der 8. Mai 1945 ist ein Datum von entscheidender historischer Bedeutung in Europa. An diesem Tag endete der Zweite Weltkrieg in Europa. „Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung. Er hat uns alle befreit von dem menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“, sagte der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker vor 25 Jahren anlässlich des 40. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus.

Der Senat möchte den 8. Mai angemessen würdigen und ihn zum nationalen Gedenktag erklären. Dazu hat der Senat heute auf Vorlage des Senators für Inneres und Sport, Dr. Ehrhart Körting, einen entsprechenden Entschließungsantrag beschlossen, der in den Bundesrat eingebracht werden soll.

Körting: „Nur wenn wir die Erinnerung an das Leid der Kriegsjahre und an die Opfer der Gewaltherrschaft wach halten, bleibt uns bewusst, wie wichtig und zukunftsweisend Freiheit, Demokratie und Menschenrechte für uns sind.“

- – -

Rückfragen:
Sprecherin der Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Telefon: 9027-2730
E-Mail: presse@seninnsport.berlin.de