Nächster Bauphase an der B 96

Pressemitteilung vom 22.10.2010

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung teilt mit:

Der seit Mitte Januar 2010 begonnene Umbau der B 96 Kirchhainer Damm wird fortgesetzt

Am 25. Oktober 2010 beginnen die Arbeiten auf der östlichen Seite des Kirchhainer Dammes im 3. Bauabschnitt von südlich der Kleingartenkolonie bis zur Landesgrenze.

Zunächst werden Bäume direkt am Kirchhainer Damm gefällt. Anschließend folgt die Rodung von Bäumen und Strauchwerk im Bereich des Lichtenrader Wäldchens für die neu zu bauende Richtungsfahrbahn des Kirchhainer Dammes. Gleichzeitig mit der Fällung und der Rohdung werden Ausgleichsmaßnahmen in der unmittelbaren Umgebung und die Neupflanzung von Bäumen am Kirchhainer Damm angegangen. Entlang der neu entstehenden Richtungsfahrbahn wird eine dritte Baumreihe gepflanzt. Nicht zuletzt hierdurch wird der Alleencharakter erhalten.

Der Kraftfahrzeugverkehr sowie der ÖPNV werden wir auch bisher während der Bauzeit aufrechterhalten. Zu zeitweiligen Umleitungen kommt es 2011 im Bereich der Einmündungen der Bamberger Strasse, der Nürnberger Strasse, der Regensburger Strasse sowie der Pasinger Straße. Hierfür wird dann eine Umleitung über die Münchener Strasse eingerichtet. Ende der Gesamtmaßnahme wird Anfang 2013 sein.

Nach Abschluss dieser bauvorbereitenden Arbeiten werden die Leitungs- und Straßenbauarbeiten beginnen; analog den laufenden Bauarbeiten im Kirchhainer Damm auf der Westseite zwischen Goltzstraße und Kleingartenkolonie.

Rückfragen:
Mathias.Gille
Telefon: 90139 4042
E-Mail: mathias.gille@senstadt.berlin.de