NOCH MEHR KOMFORT FÜR RADFAHRER IN BERLIN

Pressemitteilung vom 10.09.2010

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung teilt mit:

GPS- TRACKS ALS KOSTENFREIER DOWNLOAD AUF DEN INTERNETSEITEN VON SENSTADT

Fahrradroutenfaltblätter oder Informationen zu Radverkehrssicherheit, all dies und noch viel mehr findet der Rad-Fan auf der Homepage der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Verkehr. Jetzt ist eine Neuheit hinzugekommen, die Radfahren in und um Berlin noch einfacher und interessanter machen kann: GPS- Tracks für die Berliner Fahrradrouten.

GPS-Tracks bedeuten satellitengestützte Fahrradnavigation über verkehrssichere und attraktive Wege. Zur Nutzung der GPS- Tracks ist ein Navigationsgerät mit für Radfahrer geeignetem Kartenmaterial erforderlich. Nach dem Aufspielen der Tracks wird die Fahrradroute auf dem Bildschirm des Navigationsgerätes angezeigt und die Radtour kann beginnen.

Auf den Internetseiten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sind ab sofort zusätzlich zu den dort als Pdf- Dateien herunterladbaren Faltblättern auch die GPS-Tracks zum kostenlosen Download bereit gestellt. Die Adresse lautet: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/verkehr/mobil/fahrrad/radrouten/

Damit folgt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung der großen Nachfrage aus der Bevölkerung und zeigt sich erneut als innovative Fahrradstadt.

Unter Anderem finden Interessierte die Wannsee-Route (RR1), die Gatow-Route (RR2), die Spandau-Route (RR3) die Hellersdorf-Route (RR8), die Teltow-Route (RR12), den Mauerradweg und den Radfernweg Berlin-Kopenhagen sowie den Radfernweg Berlin-Usedom auf der Homepage.

Rückfragen:
Mathias Gille
Telefon: 90139 4042
E-Mail: mathias.gille@senstadt.berlin.de