Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

10. Berliner Präventionstag – Verleihung des Berliner Präventionspreises 2009

Pressemitteilung vom 05.11.2009

Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport teilt mit:

Das Thema des diesjährigen Berliner Präventionstages und des Berliner Präventi-onspreises 2009 lautet: „Evaluation und Qualitätsentwicklung in der Gewalt- und Krimi-nalitätsprävention“. Zu diesem Thema spricht Prof. Dr. Andreas Beelmann von der Universität Jena am Morgen. Es folgt die Verleihung des Berliner Präventionspreises 2009. Die Laudatio hält die Senatorin für Justiz, Frau Gisela von der Aue. Am Nachmit-tag werden in 14 Foren verschiedene Aspekte der Evaluation und Qualitätsentwicklung im Bereich der Gewalt- und Kriminalitätsprävention von Expertinnen und Experten aus dem gesamten Bundesgebiet vorgestellt und erörtert. Zum 10. Berliner Präventionstag werden wiederum mehrere hundert Gäste erwartet. Schirmherr ist der Regierende Bür-germeister von Berlin, Herr Klaus Wowereit.

Sie sind herzlich eingeladen zum

10. Berliner Präventionstag und
zur Verleihung des Berliner Präventionspreises 2009
(11.00 bis 12.00 Uhr)
am 10. November 2009 von 08.30 bis 16.30 Uhr im Rathaus Schöneberg,
Willy-Brandt-Saal, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

sowie zur

Pressekonferenz
mit Projektvertretern und dem Vorsitzenden der Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Staatssekretär Thomas Härtel,
am 10. November um 12.15 Uhr im Rathaus Schöneberg, Goldener Saal

Der Vorsitzende der Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Staatssekretär Thomas Härtel, wird den 10. Berliner Präventionstag eröffnen und erklärt dazu:

„10 Jahre Berliner Präventionstag und Berliner Präventionspreis sind auch Anlass zu bilanzieren. Wir haben in den letzten 10 Jahren viel erreicht. Kinder- und Jugenddelinquenz sind rückläufig – auch die Jugendgewalt geht zurück. Polizeiliche Präventionsarbeit, das Intensivtäterkonzept, die Arbeit der Schulpsychologen für Gewaltprävention und Krisenintervention haben sich bewährt – um nur einige Beispiele zu nennen. Das Netzwerk Kinderschutz ist ein Erfolgsmodell und auch im Bereich der Prävention von Gewalt gegen Frauen und gegen Rechtsextremismus sind wir auf einem guten Weg. Dennoch bleibt für die Zukunft viel zu tun – zum Beispiel im Bereich der linken Gewalt. Mit dem diesjährigen Präventionstag und der diesjährigen Verleihung des Berliner Präventionspreises wollen wir dazu ermutigen, die Qualität unserer Arbeit noch weiter zu verbessern und vor allem die Erfolgskontrolle im Sinne der Evaluation von Projekten und Maßnahmen im Bereich der Gewalt- und Kriminalitätsprävention zu intensivieren. Vom 10. Berliner Präventionstag erwarte ich hierfür vielerlei Impulse und Anregungen.“

Weitere Informationen und das Programm des 10. Berliner Präventionstages unter [[http://www.berlin.de/lb/lkbgg/index.html|www.berlin-gegen-gewalt.de]]

Ansprechpartner in der Geschäftsstelle der Landeskommission Berlin gegen Gewalt ist Herr Stephan Voß (Tel.: 9027 2910 ); E-mail: [[mailto: Stephan.Voss@seninnsport.berlin.de|Stephan Voß]]

Rückfragen:
Nicola Rothermel
Telefon: (030) 9027-2730
E-Mail: pressestelle@seninnsport.berlin.de