Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Einladung zur Pressekonferenz von AOK Berlin, Vernetzungsstelle Schulverpflegung, Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung zum Thema: Strukturdaten zur Schulverpflegung in Berlin

Pressemitteilung vom 13.11.2009

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Wie viele Schülerinnen und Schüler nehmen an der Schulverpflegung in Berlin teil? Liegt es am Geschmack des Essens, wenn Kinder nicht teilnehmen? Wie teuer ist das Essen im Durchschnitt? Welche pädagogische Bedeutung hat das gemeinsame Essen in der Schule?

Diese und andere Fragen hat die AOK Berlin in Zusammenarbeit mit der Vernetzungsstelle Schul-verpflegung (VSB) und der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung (SenBWF) in einer Umfrage an Berlins Schulen erhoben. Die Antworten präsentieren Experten der betei-ligten Partner auf einer gemeinsamen Pressekonferenz.

Termin: Dienstag, 17. November 2009, 10:00 – 11:30 Uhr

Ort: AOK Berlin, Hauptverwaltung, Raum „Tempelhof“, 14. Etage, Wilhelmstraße 1, 10963 Berlin

Es stehen Ihnen Experten zu folgenden Themen zur Verfügung:

„Handeln für einen gesundheitsfördernden
Lebensraum Schule“/Kurzer Rückblick auf die gemeinsame
Arbeit sowie Hinführung auf die Strukturdatenerhebung Werner MallAOK Berlin

Die wichtigsten Ergebnisse der Strukturdatenerhebung Michael JägerVSB e.V.

Kommentierung der Ergebnisse Erhard LaubeSen BWF

„Kluger Genuss und Konsum“Kooperation AOK/
Sarah-Wiener-Stiftung (SWS) Dr. Georg Eysel-ZahlSWS

Projekt KlasseEssen-Box Sabine Schulz-GreveVSB e.V.

Moderation: Gabriele Rähse, Pressesprecherin der AOK Berlin

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5843
E-Mail: pressestelle@senbwf.berlin.de