Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Parlamentsvizepräsident Dr. Uwe Lehmann-Brauns verleiht Berliner Medienpreis zum 9. Berliner jugendFORUM im Berliner Abgeordnetenhaus

Pressemitteilung vom 11.11.2009

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Am kommenden Samstag findet im Abgeordnetenhaus das 9. Berliner jugendFORUM im Rahmen des Berliner Aktionsprogramms für Demokratie und Toleranz, gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus ’respectABel’ statt. Aus diesem Anlass verleiht der Vizepräsident des Abgeordnetenhauses von Berlin,
Dr. Uwe Lehmann – Brauns, den Medienpreis ‚MediaMax’ des Landesprogramms ‚jugendnetz-berlin’

am Samstag, 14. November 2009, 11.30 Uhr
im Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin.

Mit dem Berliner Medienpreis werden Projekte, Konzepte und Ideen zur Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen gewürdigt. In diesem Jahr wird der Medienpreis an fünf Projekte verliehen. Davon ist eins im Rahmen von jugendnetz-berlin im Förderprogramm ‚steps into future’ der Medienanstalt Berlin-Brandenburg und der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin entstanden. Fünf Projekte erhalten den Sonderpreis zum Medienpreis. Die Preisträger erhalten einen Pokal, eine Urkunde, Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro und Sachpreise. Vier Projekte werden lobend erwähnt.

Der Medienpreis ‚MediaMax’ des Landesprogramms ‚jugendnetz-berlin’ wird seit 2005 jährlich ausgeschrieben. Das Berliner Landesprogramm ist eine jugendpolitische Initiative der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung‚ der Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, der Stiftung Demokratische Jugend und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Seit 2001 werden in allen Berliner Bezirken Projekte zur Vermittlung von Medienkompetenz an Kinder und Jugendliche in der außerschulischen Bildung gefördert.

Weitere Informationen: www.jugendnetz-berlin.de

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026 5846
E-Mail: pressestelle@senbwf.berlin.de