Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Frau Helmke Schulze erhält Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Pressemitteilung vom 25.09.2009

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Bildungsstaatssekretärin Claudia Zinke hat heute in Berlin Frau Helmke Schulze die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. „Frau Helmke Schulze hat sich als Pädagogin am John-Lennon-Gymnasium und insbesondere mit ihrem Engagement für den Wettbewerb ,Jugend forscht’ herausragende Verdienste erworben. Es ist mir eine besondere Ehre, Frau Helmke Schulze für ihr außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement durch die Auszeichnung mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland zu danken“, sagte Claudia Zinke.

Frau Schulze arbeitete viele Jahre als Lehrerin für Physik und Mathematik am John-Lennon-Gymnasium und ist äußerst engagiert im schulischen Wettbewerb „Jugend forscht“. Sie hat bereits viele Generationen von Schülerinnen und Schülern erfolgreich mit dem Wettbewerb vertraut gemacht und sie bei ihren Forschungsarbeiten betreut und begleitet. Dabei hat Frau Schulze ein sehr gutes pädagogisches Geschick und eine überdurchschnittliche Motivationsfähigkeit bewiesen. Seit Jahren sind unter den Landessiegern immer wieder Schülerinnen und Schüler des John-Lennon-Gymnasiums. Auch nach der Anzahl der „Jugend forscht“-Projekte gehört das John-Lennon-Gymnasium ebenfalls seit Jahren zur Spitze Berlins. Viele Schülerinnen und Schüler erhalten anschließend Stipendien oder schreiben ihre Doktorarbeit in der gleichen Sparte, in der sie als „Jugend forscht“-Projekt angefangen haben.

Staatssekretärin Claudia Zinke: „Ihr Engagement geht weit über den normalen Einsatz einer Lehrerin hinaus: Sie haben gezeigt, dass das Heranführen von Kindern und Jugendlichen an Naturwissenschaft und Technik eine Herzensangelegenheit für Sie ist. Diese Tätigkeit in einer für die Gesellschaft so wichtigen, leider aber oft vernachlässigten Sparte, verdient eine besondere Auszeichnung, wie sie eine Schule nicht vergeben kann. Besonders bemerkenswert ist, dass Ihre dienstlichen Leistungen als kommissarische Stellvertretende Schulleiterin und als Pädagogische Koordinatorin ebenso herausragend waren und nicht unter dem ,Jugend forscht’-Engagement gelitten haben. Und eben dort – im Konzept für ,Jugend forscht’ – sind und bleiben Sie eine herausragende Säule für Berlin.“

Seit kurzem leitet Frau Schulze die Geschicke der Dathe-Schule, ein naturwissenschaftlich orientiertes Gymnasium mit Hochbegabtenförderung in Berlin-Friedrichshain.

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5843
E-Mail: pressestelle@senbwf.berlin.de