SAFER INTERNET DAY am 10. Februar 2009 Aktionen gegen Cyber-Mobbing mit jugendnetz-berlin.de

Pressemitteilung vom 06.02.2009

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Die deutschlandweite Auftaktveranstaltung des weltweiten SAFER INTERNET DAY am 10. Februar 2009 findet um 9:30 Uhr im John-Lennon-Gymnasium in Berlin-Mitte statt. Am SAFER INTERNET DAY 2009 sollen sich Kinder und Jugendliche in Schulen und Jugendeinrichtungen mit dem Gefahren und Folgen des Cyber-Mobbing auseinandersetzen.

Das Berliner Landesprogramm jugendnetz-berlin.de organisiert und unterstützt zum SAFER INTERNET DAY 2009 öffentliche Aktionen für mehr Sicherheit im Netz von Kindern und Jugendlichen, Pädagoginnen und Pädagogen und Eltern, z. B.

ein bundesweites Netzstadtspiel in Kooperation mit der LAG Medienarbeit e.V. und Medienkompetenzzentren für interessierte Jugendgruppe und Jugendeinrichtungen zum Thema Cyber-Mobbing von 16.00 bis 19.00 Uhr www.netzstadtspiel.de.

im Safer Internet Programm der Europäischen Kommission wurde durch klicksafe.de ein neues Unterrichtsmodul zum Cyber-Mobbing veröffentlicht.

eine LIVE – Internet Fernsehshow der LAG Medienarbeit e.V. für alle interessierten Jugendeinrichtungen – gemeinsame Live Sendung von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr, www.-nexx-media.de.

eine Informationsveranstaltung für Eltern in Kooperation mit klicksafe.de und BITS 21 um 18:00 Uhr im John-Lennon-Gymnasium in Berlin Mitte, Zehdenicker Straße 17.

Informationen und Links zu Sicherheit im Internet und Beratungsangeboten auf dem Berliner Jugendportal www.jugendnetz-berlin.de und unter www.klicksafe.de.

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5846
E-Mail: pressestelle@senbwf.berlin.de