Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Auszubildende sammeln internationale Berufserfahrung – Übergabe des europass Mobilität an 150 junge Berlinerinnen und Berliner

Pressemitteilung vom 02.12.2009

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Früher gingen Berufsanfänger auf die Walz, um in der großen weiten Welt ihr Handwerk zu perfektionieren, heute hilft dabei das EU-Bildungsprogramm “Leonardo da Vinci Mobilität”. Dafür gibt es auch Beispiele in Berlin. Das Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Verwaltung schickt mit diesem Programm seit 2004 Kaufleute für Bürokommunikation für mehrmonatige Praktika in Länder der Europäischen Union. Und dafür sieht das EU-Programm als international verständliche und anerkannte Bescheinigung den europass Mobilität vor.

Zum dritten Mal findet am 3. Dezember 2009 um 18 Uhr in einem feierlichen Akt im Festsaal des Berliner Rathauses die Übergabe dieser Pässe an Absolventen solcher Auslandspraktika statt. Die Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Europabeauftragte, Staatssekretärin Monika Helbig, spricht aus Anlass der Übergabe der Pässe an 150 Berliner Berufsschülerinnen und – schüler und Auszubildende ein Grußwort (Wort-Bild-Termin).

Helbig: “In einem Europa ohne Grenzen müssen wir die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer schon während ihrer Ausbildung fit für den immer internationaler werdenden Arbeitsmarkt machen. Außerdem fördert der Austausch junger Menschen über Grenzen hinweg auch soziale und interkulturelle Kompetenz. Schon allein die Beherrschung fremder Sprachen eröffnet völlig neue Lebens- und Erfahrungswelten.”

Veranstalter der feierlichen Übergabe sind die Friedrich-List-Schule und das Oberstufenzentrum Bürowirtschaft und Verwaltung in Kooperation mit der spanischen Botschaft, die in diesem Jahr die Schirmherrschaft übernommen hat. Weitere Informationen zum EU-Förderprogramm finden Sie im Internet unter der Adresse [[http://www.na-bibb.de/mobilitaet_194.html|http://www.na-bibb.de/mobilitaet_194.html]].

- – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@senatskanzlei.berlin.de