Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Mitten im Leben - mitten in Europa: Neues Europaquiz für Seniorinnen und Senioren startet

Pressemitteilung vom 25.11.2009

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Das mit Unterstützung der Europabeauftragten des Landes Berlin vom Verein Bürger Europas e.V. entwickelte Pilotprojekt „Mitten im Leben – mitten in Europa“ startet am 27. November 2009 um 14 Uhr in der Freizeiteinrichtung „Vital“, Fürstenwalder Damm 474, in Bezirk Treptow/Köpenick.

Seniorinnen und Senioren sind eine stetig wachsende Gruppe in unserer Bevölkerung. Oft gibt es gerade bei älteren Menschen Vorbehalte und Unkenntnis gegenüber der Europäischen Union und ihrem Nutzen. Die ältere Generation aktiv in die Gestaltung der heutigen Gesellschaft mit einzubeziehen, bedeutet deshalb auch, sie verstärkt mit der EU vertraut zu machen und die Möglichkeiten, Chancen und Vorteile vorzustellen, die ihnen die EU im Alltag bietet.

In acht Kurzfilmen werden mit beeindruckenden Bildern, grundlegenden Fakten, überzeugenden Interviews, aber auch aktuellen Informationen, die Chancen für Senioren in der EU dargestellt. Mit dem ersten Filmbeitrag „Wer wird Europa-Millionär“, gespielt von einer Berliner Senioren-Theatergruppe, beginnt die Veranstaltung, und im weiteren Verlauf werden Themen wie Förderung von Kultur und Infrastruktur durch die Strukturfonds, Arbeitsmarktpolitik für Arbeitnehmer ab 50 Jahre, Förderung erneuerbarer Energie, Förderung von Mehrgenerationenhäusern und Verbraucherschutz bei Lebensmitteln vorgestellt. Durch das neue Quizsystem werden die Teilnehmenden aktiv in die Veranstaltung eingebunden und können ihr Europawissen testen.

Das Projekt wird im November und Dezember 2009 an zunächst acht Berliner Seniorenfreizeiteinrichtungen angeboten und soll bei erfolgreichem Verlauf bis in das Jahr 2012, dem “Europäischen Jahr des aktiven Alterns und der generationsübergreifenden Solidarität”, fortgeführt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Bürger Europas e.V., Tel: 030/247 249 04 oder unter [[http://www.buerger-europas.de|http://www.buerger-europas.de]].

- – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@senatskanzlei.berlin.de