Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Gabriele Nieradzik ist neue Präsidentin des Amtsgerichts Schöneberg

Pressemitteilung vom 16.11.2009

Die Senatsverwaltung für Justiz teilt mit:

Neue Präsidentin des Amtsgerichts Schöneberg ist Gabriele Nieradzik. Berlins Justizsenatorin Gisela von der Aue führte die Juristin in einer Feierstunde am Mittag in ihr Amt ein.

Frau Nieradzik, 1961 am Niederrhein geboren, kam 1983 während ihres Jurastudiums nach Stationen im Saarland und in der Schweiz nach Berlin. Hier legte sie beide juristische Staatsexamina ab und trat 1990 als Richterin in den Dienst der Berliner Justiz.

In den Jahren 1992 bis 1994 war sie dann erstmals in der Senatsverwaltung für Justiz als persönliche Referentin der Senatorinnen Frau Prof. Limbach und Frau Dr. Peschel-Gutzeit tätig. Nach Jahren am Landgericht Berlin kehrte Frau Nieradzik dann 2002 in die Senatsverwaltung zurück. Bis zu ihrer Berufung als Präsidentin wirkte sie seit 2006 als Vizepräsidentin des Landgerichts Berlin.

Justizsenatorin Gisela von der Aue: „Mit Gabriele Nieradzik bekommt das Amtsgericht Schöneberg eine tatkräftige Präsidentin, die leistungsbereit und zupackend ist. Diese Eigenschaften sind für die anstehenden Umstrukturierungen sehr hilfreich, denn ab 2010 hat das Gericht die Funktion eines vollständigen Familiengerichts. Auch die laufenden baulichen Veränderungen sind für die neue Präsidentin eine Herausforderung. Ich bin sicher, dass Frau Nieradzik diese Aufgaben gut bewältigen wird. Ihr besonderes Geschick im Umgang mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird positiven Einfluss auf die Atmosphäre im Haus haben.“

Rückfragen:
Bernhard Schodrowski
Telefon: 030/9013-3633
E-Mail: pressestelle@senjust.berlin.de