Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Dr. Johannes Hengstenberg erhält das Bundesverdienstkreuz für sein großes Engagement in Sachen Klimaschutz

Pressemitteilung vom 04.11.2009

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz teilt mit:

Viele reden vom Klimaschutz, aber noch zu wenige tun etwas Konkretes dafür. Seit mehr als 20 Jahren engagiert sich Dr. Johannes Hengstenberg erfolgreich auf diesem Gebiet. Dafür wurde er vom Bundespräsidenten jetzt mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Umweltsenatorin Katrin Lompscher wird ihm den Orden am Donnerstag überreichen.

Der gelernte Volkswirt begann seine berufliche Laufbahn 1978 als Forschungsstipendiat am Starnberger Max-Planck-Institut. 1987 gründete er gemeinsam mit renommierten Netzwerkern das Global Challenges Network (GCN) und 1990 in deutsch-deutscher Kooperation die Stiftung Umwelt und Naturschutz der DDR. Senatorin Katrin Lompscher würdigt die Ideen und das Engagement von Dr. Hengstenberg als innovativ und beispielgebend. „Seit dem Internationalen Umweltgipfel 1992 in Rio hat er sich auf die Analyse und Beratung zur Verbesserung der Energieeffizienz von Wohngebäuden spezialisiert. Früher als viele andere erkannte er, dass es gerade hier ein sehr großes Einsparpotenzial gibt und der CO2-Ausstoß so deutlich verringert werden kann. 2003 gründete er die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online. Hier werden online oder per Post Energieberatungen und Heizgutachten für jedermann verständlich angeboten, so dass Mieterinnen und Mieter und auch Unternehmen einen Beitrag zum Energiesparen und damit zur Senkung des CO2-Ausstoßes leisten können. Mit seiner Kampagne `Klima sucht Schutz` hat er ein weiteres lebendiges Projekt zur Energieeinsparung entwickelt und messbare Erfolge erzielt.

Dr. Hengstenberg hat mit seinen Ideen und seiner Begeisterung viele Menschen erreicht, 15.000 Verbraucherinnen und Verbraucher werden inzwischen wöchentlich von seiner gemeinnützigen Firma beraten, viele Sanierungen an Gebäuden wurden angestoßen. Dr. Hengstenberg und seine zahlreichen Mitstreiter helfen damit Eigentümern von Häusern, Mieterinnen und Mietern und letztlich auch dem Klima. Der Einsatz von Dr. Johannes Hengstenberg für den Klimaschutz verdient und erhält daher zurecht hohe Anerkennung.“

Die Ordensverleihung, zu der Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen sind, findet statt am Donnerstag, dem 5. November um 15.30 Uhr in der Berliner co2online gGmbH, Mansteinstr. 3 links, 10783 Berlin.

Rückfragen:
Regina Kneiding
Telefon: 90252156
E-Mail: pressestelle@senguv.berlin.de