Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Einladung zur Pressekonferenz: Deutsches Pandemiesymposium – Berlin 2009

Pressemitteilung vom 05.03.2009

Die Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz teilt mit:

Am 13. und 14. März findet in Berlin das Deutsche Pandemie-Symposium unter Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit statt, zu dem 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik und Gesundheitswesen erwartet werden. Anlass für diese Veranstaltung ist das gemeinsame Interesse der für Gesundheit und Inneres zuständigen Senatsverwaltungen sowie des Arbeitskreises für Unternehmenssicherheit, einer möglichen weltweiten Influenzawelle nicht unvorbereitet ausgeliefert zu sein. Vielmehr sollen Unternehmen und Einrichtungen darüber aufgeklärt werden, was in einem solchen Fall für Belastungen und Ausfälle zu erwarten wären.

In Deutschland gehen die Planungen davon aus, dass jeder Dritte erkranken könnte. Bei einem derartigen Personalausfall arbeitsfähig zu bleiben, stellt alle vor große Herausforderungen. Eine gute Notfallvorsorge ist dafür unverzichtbar. Das Symposium will daher den Dialog zwischen Verwaltung, Unternehmen und Einrichtungen fördern und dadurch die weitere Vorsorgeplanung unterstützen.

Im Rahmen des Symposiums, das um 12.30 Uhr beginnt, findet eine Pressekonferenz statt, an der teilnehmen:

• Katrin Lompscher, Senatorin für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz
• Christoph Ungerer, Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe
• Karin Knufmann-Happe, Abteilungsleiterin im Bundesministerium für Gesundheit

Termin: Freitag, 13. März 2009
13:00 Uhr Pressekonferenz

Ort: Bundesakademie für Sicherheitspolitik
Schlossanlage Schönhausen Berlin, Raum Europa
Ossietzkystr. 44-45, 13187 Berlin-Pankow

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich zur Tagung und zur Pressekonferenz eingeladen.
Weitere Informationen: [[http://www.pandemie-symposium.de|http://www.pandemie-symposium.de]]

Rückfragen:
Dr. Marie-Luise Dittmar
Telefon: 90252153
E-Mail: pressestelle@senguv.berlin.de