Industriestandort Berlin - Wirtschaftssenator Harald Wolf lädt zum Besuch von Unternehmen der Druckindustrie ein

Pressemitteilung vom 12.09.2008

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen teilt mit:

ZUR FREUNDLICHEN ERINNERUNG

Berlin gewinnt als Medien- und Kreativstandort zunehmend an Bedeutung. Ein wichtiger Partner dabei: Die Druckindustrie. Mehr als 500 Druckereien mit rund 5000 Beschäftigten vollenden die Wertschöpfungskette von der Idee über die Gestaltung bis zur Ausführung. Die Branche zeichnet sich durch hohe Präzision und Flexibilität aus. Kurze Wege zwischen Kreativ- und Druckunternehmen bringen Berliner Ideen schnell in die ganze Welt.

Wir laden Sie – im Rahmen des Industriedialogs – herzlich ein zur:
Pressetour „Druckindustrie“

Datum:
17. September 2008,
8:15 Uhr bis 13:30 Uhr

Start:
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen
Martin-Luther-Straße 105, 10825 Berlin

1. Station:
Mercedes – Druck GmbH/ Stein Lehmann GmbH – Buchbinderei
Sportfliegerstraße 5 und 6, 12487 Berlin

2. Station:
Unternehmensgruppe Besscom AG
Bessemerstraße 83 – 91, 12103 Berlin

Der Bus bringt Sie zum Ausgangspunkt (Martin-Luther-Straße 105) zurück.
Für ein kleines Frühstück ist gesorgt.

Bitte melden Sie sich verbindlich bis Freitag, den 12. September 2008, per Mail (pressestelle@senwtf.berlin.de) an.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen:
Petra Schwarz
Telefon: 90 13 – 74 18
E-Mail: pressestelle@senwtf.berlin.de