Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Senat würdigt Nelson Mandela zu seinem 90. Geburtstag

Pressemitteilung vom 27.06.2008

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Auf einem Festkonzert des Humanistischen Verbandes zum 90. Geburtstag Nelson Mandelas, das am Freitag Abend stattfindet, würdigte die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales Heidi Knake-Werner Nelson Mandela anlässlich seines 90. Geburtstages als “großes Vorbild im Kampf gegen Unterdrückung und für alle, die sich für eine freie und demokratische Gesellschaft einsetzen”.

Heidi Knake-Werner: “Nelson Mandela ist ein Freiheitskämpfer und Staatsmann, in dessen politischer Philosophie die freie Bildung und kulturelle Entwicklung des Menschen an erster Stelle steht. Sein berühmter Appell “Schaut auf unsere Kinder” hat über Südafrika hinaus Bedeutung, wenn Mandela fordert: “In einer Welt voller Kenntnisse, in der Kinder sich in Sekundenschnelle Nachrichten über die Ozeane schicken können, gibt es keine Entschuldigung dafür, dass Kindern Wissen vorenthalten wird, und dass sie daran gehindert werden, ihre Talente zu entdecken.”

Kunst und Kultur müssen zu den Kindern und Jugendlichen kommen. In diesem Sinne investiert der Senat in die kulturelle Bildung und unterstützt die direkte Vernetzung von Opern, Theatern, Museen und Bibliotheken mit Kitas und Schulen. So sollen dauerhafte Partnerschaften entstehen.

Ich freue mich, dass das Festkonzert zu Ehren Nelson Mandelas vom Kinder- und Jugendchor der Nelson-Mandela-Schule, dem Chor der Universität der Künste sowie der Jungen Philharmonie gegeben wird. Ganz im Sinne von Nelson Mandela, der für die Jugend und ihren Platz in der Gesellschaft wirbt.”

Rückfragen:
Anja Wollny
Telefon: 9028 2743
E-Mail: pressestelle@senias.berlin.de