Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Praktische Informationen zu Europa auf der Messe "Praxis EUropa" am 1. Dezember 2008: Staatssekretär Schlemm: Mehr Mut zu Europa

Pressemitteilung vom 01.12.2008

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung und die Senatskanzlei Berlin führen in Kooperation mit der Berliner Europa-Union und MitOst e.V. am 1. Dezember 2008 von 15:30 – 19:00 Uhr im Berliner Rathaus eine Informationsmesse für Lehrerinnen und Lehrer unter dem Titel „Praxis EUropa“ durch. Bildungsstaatssekretär Eckart R. Schlemm wird die Teilnehmer begrüßen: „Wir versprechen uns von der Messe Praxis EUropa, dass noch mehr Berliner Schulen den Mut fassen, Austauschprojekte mit Schulen im europäischen Ausland in Angriff zu nehmen. Ich hoffe, dass die Lehrerinnen und Lehrer die Atmosphäre dieser Messe für persönliche Gespräche nutzen und sich inspirieren lassen, wie sie das Thema Europa ihren Schülerinnen und Schülern noch wirkungsvoller vermitteln können. Und zwar so, dass Europa nicht als bürokratischer Apparat wahrgenommen wird, sondern als das, was es wirklich ist – eine Stätte der kulturellen Vielfalt, die ihresgleichen in der Welt sucht.“

Die Messe hält eine Vielzahl interessanter Angebote bereit, z. B. gibt es Informationsstände zu Themen wie eTwinning, EU-Bildungsprogramme COMENIUS und LEONARDO, Schulpartnerschaften, Weiterbildungsangebote mit Europa-Bezug für Lehrerinnen und Lehrer.

Auch Beratungsagenturen und einschlägig tätige Vereine stellen ihre Angebote vor. Schulen präsentieren ihre erfolgreichen europäischen Projekte und wollen damit zur Nachahmung anregen. Neben der allgemeinen Information soll die Messe auch Raum für persönliche Gespräche und Beratung bieten.

Am Rande der Messe werden Kurzreferate zu Europa-relevanten Themen gehalten. Die Leiterin des Pädagogischen Austauschdienstes, Frau Eitze-Schütz, konnte für einen Vortrag über Austausch und Zusammenarbeit mit COMENIUS gewonnen werden. Vertreter der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung werden über den Europäischen Qualifikationsrahmen und seine Umsetzung in einen Deutschen Qualifikationsrahmen sowie eTwinning sprechen. Eine Mitarbeiterin der Nationalen Agentur Bildung für Europa informiert über Möglichkeiten für die Zusammenarbeit von Berufsschulen im Rahmen des Programms LEONARDO DA VINCI. Vorgestellt werden Planspiele in der europäischen Bildungsarbeit und die Simulation Europäisches Parlament.

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026 5846
E-Mail: pressestelle@senbwf.berlin.de