Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Berliner Schüler verbessern sich leicht bei PISA 2006

Pressemitteilung vom 18.11.2008

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Berliner Schüler verbessern sich leicht bei PISA 2006:

· Zöllner: Grund zur Zuversicht für Berlin
· Bessere Leistungen in allen drei Fächern führen erstmalig zu mindestens durchschnittlichem Ergebnis im OECD-Vergleich
· Weitere Schritte zur Verbesserung der Unterrichtsqualität in Arbeit

Die Leistungen der Berliner Schülerinnen und Schüler im internationalen Leistungsvergleich PISA im Jahre 2006 haben sich im Vergleich zu PISA 2003 in allen Fächern verbessert – im Grundlagen-fach Lesen allerdings nicht ganz statistisch signifikant: Erstmalig liegen die Ergebnisse im Lesen und in Mathematik im internationalen Durchschnitt, in der Naturwissenschaft sogar über dem OECD-Durchschnitt. Im deutschlandweiten Vergleich der 16 Bundesländer liegt Berlin auf den Rängen 9, 11 und 12 vor den Stadtstaaten Bremen und Hamburg sowie mindestens einem westdeutschen Flächenland wie Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen oder Hessen. …

Die vollständige Pressemitteilung ist unter

http://www.berlin.de/sen/bildung/schulqualitaet/schulleistungsuntersuchungen

einzusehen.

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026 5846
E-Mail: pressestelle@senbwf.verwalt-berlin.de