Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Einladung zur Pressekonferenz: Berliner Familienbeirat und Senator Zöllner starten den ersten Online-Dialog www.zusammenleben-in-berlin.de

Pressemitteilung vom 06.11.2008

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

Der Berliner Familienbeirat lädt die Berlinerinnen und Berliner vom 10. November bis 10. Dezember 2008 ein, über das Familienleben in der Hauptstadt zu diskutieren und Ideen für ein noch familienfreundlicheres Zusammenleben in Berlin zu sammeln. Die Empfehlungen werden direkt in den Familienbericht mit einfließen.

Der Vorsitzende des vom Senat ins Leben gerufenen Gremiums, der frühere Staatssekretär im Bundesfamilienministerium, Herr Peter Ruhenstroth-Bauer, stellt Inhalt und Ideen des Online-Dialogs vor. Gemeinsam mit Berlins Jugend- und Familiensenator Prof. Dr. E. Jürgen Zöllner lädt er deshalb ein zur Pressekonferenz am

Montag, 10. November 2008 um 11:30 Uhr im
Roten Rathaus, Raum 319.

An der Pressekonferenz werden außerdem die Journalistin und Moderatorin Astrid Frohloff sowie der Schauspieler Adnan Maral teilnehmen.

Zu den weiteren prominenten Unterstützerinnen und Unterstützern des Projekts gehören u.a. Bundesfamilienministerin Dr. Ursula von der Leyen, die ehemalige Bundesfamilienministerin Renate Schmidt (MdB) sowie Schauspieler und Moderator Ole Tillmann.

Im Berliner Beirat für Familienfragen sind die familienpolitischen Akteure Berlins vertreten und vom Senat beauftragt, Impulse für familienpolitische Maßnahmen zu geben und die Interessen von Familien in die Politik einzubringen.

Über Ihr Kommen freuen wir uns.

Mit freundlichen Grüßen

Kenneth Frisse
Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Tel.: 030/9026-5846
Fax: 030/9026-5020
kenneth.frisse@senbwf.berlin.de

Nora Schmidt
Berliner Beirat für Familienfragen
Tel.: 030/200891 – 60
post@familienbeirat-berlin.de
www.familienbeirat-berlin.de

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026 5846
E-Mail: pressestelle@senbwf.berlin.de