Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Berliner Schulen erhalten die Auszeichnung "Umweltschule in Europa Internationale Agenda 21 Schule"

Pressemitteilung vom 24.06.2008

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung teilt mit:

15 Berliner Schulen sind an diesem Dienstag als Umweltschule Europa / Internationale Agenda 21–Schule ausgezeichnet worden. Zum dritten Mal ist dieser Preis mit der Ver-gabe des Titels „Internationale Agenda 21 Schule“ verbunden. Das heißt, Schulen, die diesen Titel erhalten, pflegen Kontakte zu Partnerschulen im Ausland. Der Preis ist eine Ausschreibung der europäischen Umweltbildungsstiftung, die in Deutschland durch die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung (DGU) vertreten wird.

Berlins Bildungsstaatssekretär Eckart R. Schlemm beglückwünschte die Schülerinnen und Schüler beim Festakt im Roten Rathaus: „Umweltbildung bedeutet für die Internatio-nalen Agenda-Schulen nicht nur Artenvielfalt kennen zu lernen, sondern auch Umweltschutz zu praktizieren. Die Schülerinnen und Schüler lernen Zusammenhänge zu begrei-fen, z.B. zwischen Artenvielfalt, Ernährung, Gesundheit und Energieversorgung. “Umweltschule in Europa“ kann ein wichtiger Baustein in der Schulprogrammentwicklung sein, um das Profil der Schule in der Öffentlichkeit zu schärfen.“

Unter den 15 Berliner Preisträgern ist beispielsweise eine Schule, die eine E-Mail Partner-schaft mit Schulen in Großbritannien unterhält. Auf ihrem jährlichen Projekttag widmet sie sich außerdem dem Thema „Essen“ und vergleicht die Ernährungsgewohnheiten mit denen der europäischen Nachbarländer. In einem anderen Fall hat eine Schule eine Länderpartnerschaft mit Polen. Das gemeinsame Schulprojekt heißt: Grenzenlos sauber – Wasser und Luft als Lebensgrundlage in Berlin und Lagow.

Die diesjährigen Berliner Preisträger sind:

·Grundschule im Beerwinkel
·Max-Taut-Schule
·Heinrich-Roller-Grundschule
·Schule am Falkplatz
·Grundschule am Teltowkanal
·Mühlenau-Grundschule
·John-Lennon Gymnasium
·Robert-Jungk Oberschule
·Carl-Humann Grundschule
·Fichtenberg Oberschule
·Goethe Gymnasium
·Evangelische Schule Spandau
·Marcel-Breuer Schule
·Grundschule am Insulaner
·Wilma-Rudolph Schule

Das Internationale Projekt „Umweltschule in Europa“ gibt es seit 13 Jahren. Weltweit beteiligen sich gegenwärtig über 14.000 Schulen aus mehr als 38 Staaten. In Deutschland sind in diesem Schuljahr rund 500 Schulen aus sieben Ländern vertreten. Die Sieger erhalten als Auszeichnung eine Flagge, einen Stempel sowie eine Urkunde.
Weitere Informationen finden Sie unter www.umwelterziehung.de

Rückfragen:
Pressesprecher
Telefon: 9026-5846
E-Mail: pressestelle@senbwf.berlin.de