Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Chorförderung für 2009 vergeben

Pressemitteilung vom 12.06.2008

Die Kulturverwaltung des Berliner Senats wird auch 2009 auf der Grundlage von Juryempfehlungen Fördermittel Mittel für Berliner Konzert- und Oratorienchöre vergeben.

Der Philharmonische Chor (127.800 €) und die Berliner Singakademie (122.000 €) werden institutionell gefördert. Für die Aufführung von chorsinfonischen Werken erhalten folgende Chöre Basis- und/oder Projektförderungen:

- Berliner Bach Akademie 9.000 €
- Berliner Cappella 31.000 €
- Berliner Konzert-Chor 33.500 €
- Camerata Vocale 26.689 €
- Cantus Domus 5.000 €
- Hugo-Distler-Chor 17.170 €
- Karl-Forster-Chor 26.000 €
- Studio-Chor Berlin 20.690 €

Das Konzerthausorchester Berlin wird außerdem bei insgesamt 3 Konzerten des Philharmonischen Chores, der Berliner Singakademie und des Berliner Konzert-Chores kostenfrei mitwirken.

Mitglieder der Jury waren: Frau Astrid Belschner, Herr Dr. Dietmar Hiller, Herr Prof. Karl Hochreither, Frau Sibylle Juling, Frau Dr. Adelheid Krause-Pichler und Herr Prof. Reinhard Stollreiter (Beisitzer).

Darüber hinaus ist vorgesehen, die Arbeit des Chorverbandes Berlin e.V. auch in Zukunft finanziell zu unterstützen.

Insgesamt stellt der Berliner Senat für die Chorförderung pro Jahr derzeit 910.000 Euro zur Verfügung.

Rückfragen:
Dr. Torsten Wöhlert
Telefon: 90 228 203
E-Mail: torsten.woehlert@kultur.berlin.de