Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wowereit beglückwünscht Helmut Schmidt zum 90. Geburtstag – Berlin ist stolz auf seinen Ehrenbürger

Pressemitteilung vom 22.12.2008

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Die Berlinerinnen und Berliner sind stolz, den früheren Bundeskanzler und Berliner Ehrenbürger Helmut Schmidt als einen der Ihren betrachten zu können. Das brachte der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, in seinem Gratulationsschreiben aus Anlass des 90. Geburtstags des Berliner Ehrenbürgers am morgigen 23. Dezember zum Ausdruck. Wowereit gratulierte Schmidt im Namen der Stadt und ihres Senats.

Wowereit schrieb u. a.: “Du blickst heute auf ein bewegtes und persönlich, wie für die Bundesrepublik Deutschland, erfolgreiches Leben zurück. Ein großes deutsches Nachrichtenmagazin schrieb unlängst über Dich ‘…kaum ein Deutscher ist so populär wie er’. Der Spiegel hat recht und die Berlinerinnen und Berliner empfinden das genauso. Wir erinnern uns nicht nur an Dein mutiges Regieren als Bundeskanzler, wir wissen, dass Du damals Weichen gestellt hast, die unser Land auf einen Weg gebracht haben, der auch heute noch gilt. Du hast dem Terrorismus getrotzt, hast Wege aus ökonomischen Krisen gewiesen und vor allem, Du bringst Dich noch heute mit Weisheit und Weitsicht ein.

Dein Rat, lieber Helmut, Deine Analysen sind heute besonders aktuell und gefragt. Wir Berliner sind – ohne Dich vereinnahmen zu wollen – stolz darauf, Dich einen von uns nennen zu dürfen, Ehrenbürger von Berlin.

Ich danke Dir auch ganz persönlich dafür, dass Du an der Entwicklung der deutschen Hauptstadt regen Anteil nimmst. Das neue Jahr steht für Berlin insgesamt im Zeichen der Leichtathletik-Weltmeisterschaft, und die Welt wird auf den Fall der Berliner Mauer und das Ende des Kalten Krieges vor 20 Jahren zurückblicken. Ich bin sicher, die Erinnerung an das Glück der Wiedervereinigung und die Kräfte, die sie freigesetzt hat, wird uns bei der Bewältigung der vor uns liegenden Aufgaben beflügeln. Wir freuen uns, Dich dabei an unserer Seite zu wissen.”

– - – - -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: presse-information@senatskanzlei.berlin.de