Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Rahmenbedingungen für den flächendeckenden Einsatz elektronischer Akten in der Verwaltung schaffen

Pressemitteilung vom 16.12.2008

Aus der Sitzung des Senats am 16. Dezember 2008:

Der Senat treibt die Entwicklung moderner Verwaltungsprozesse weiter voran. Ein wichtiger Schritt ist dabei die Ablösung bisheriger papiergebundener Aktenführung durch rechtssichere elektronische Akten und moderne elektronische Verwaltungsprozesse. Unter der Federführung der Senatsverwaltung für Inneres und Sport werden die dazu notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen. Dazu gehört z. B. die Fortschreibung der Geschäftsordnung der Berliner Verwaltung im Hinblick auf den Einsatz elektronischer Dokumente und Akten. Ferner sollen zentrale Schulungs- und Beratungsangebote zur Unterstützung der Dienststellen des Landes Berlin initiiert und etabliert werden. Die bereits erfolgreich praktizierte Einbeziehung und Übernahme bundesweit gültiger IT-Standards wird auch für diesen Bereich konsequent fortgesetzt.
Berlin engagiert sich bei der Weiterentwicklung dieser Standards auf Bundesebene.

Das geht aus einem Sachstandsbericht zu den laufenden Aktivitäten hervor, den der Senat auf Vorlage des Senators für Inneres und Sport, Dr. Ehrhart Körting, heute zur Kenntnis genommen hat.

Der Senat konkretisiert mit diesen Maßnahmen sein am 12. Juni 2007 beschlossenes Programm „ServiceStadtBerlin“ zur kontinuierlichen Weiterführung der Verwaltungsmodernisierung bis 2011 in den entsprechenden Handlungsfeldern.

– - -

Rückfragen:
Sprecherin der Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Telefon: 9027-2730
E-Mail: presse@seninnsport.berlin.de