Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Verwaltungsmodernisierung auf gutem Weg

Pressemitteilung vom 17.06.2008

Aus der Sitzung des Senats am 17. Juni 2008:

Die Berliner Verwaltung entwickelt sich zunehmend zu einem modernen Dienstleistungsanbieter. Das geht aus dem ersten Fortschrittsbericht zum Modernisierungsprogramm „ServiceStadt Berlin“ hervor, den der Senat auf seiner heutigen Sitzung auf Vorlage des Senators für Inneres und Sport, Dr. Ehrhart Körting, zustimmend zur Kenntnis genommen hat. 15 der 105 Projekte und Vorhaben des Programms konnten bereits ein Jahr nach Programmstart abgeschlossen werden. Auch die restlichen Maßnahmen liegen überwiegend im Zeitplan, sodass mit ihrer Umsetzung bis zum Abschluss der Legislaturperiode zu rechnen ist.

Die Verbesserung von Service und Qualität ist das übergeordnete Ziel der Verwaltungsmodernisierung in der aktuellen Legislaturperiode. Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger sollen nach Möglichkeit selbst entscheiden können, auf welchem Weg sie die Dienstleistungen der Verwaltung in Anspruch nehmen. Neben kundengerechten Öffnungszeiten und einem verbesserten Telefonservice zielt deshalb eine Vielzahl der Projekte im Modernisierungsprogramm „ServiceStadt Berlin“ auf eine Ausweitung des Online-Angebots.
So werden zum Beispiel bereits 2009 voraussichtlich elf der am häufigsten nachgefragten Dienstleistungen der Bürgerämter über das Internet verfügbar sein. Dazu gehören beispielsweise die Beantragung von Briefwahlunterlagen und Anwohnerparkausweisen, das Einholen von Melderegister- und Kfz-Halterauskünften oder das Ausfüllen von Meldebescheinigungen. Weitere 14 Online-Dienstleistungen, darunter die An- und Abmeldung einer Berliner Wohnung, sollen bis 2011 realisiert werden.

Mit dem Fortschrittsbericht dokumentiert die Senatsverwaltung für Inneres und Sport gegenüber Abgeordnetenhaus und Senat den Stand der Umsetzung des Modernisierungsprogramms „ServiceStadt Berlin“. Die konsequente Ausrichtung der Verwaltungsmodernisierung auf Service- und Qualitätssteigerungen entspringt der Einsicht, dass die Anziehungskraft Berlins nicht zuletzt von der Leistungsfähigkeit der öffentlichen Verwaltung abhängt. Erst durch moderne Dienstleistungsangebote kann die Berliner Verwaltung der Erwartungshaltung von Investoren, Einwohnern und Besuchern gegenüber einer lebenswerten Metropole entsprechen.

Aktuelle Informationen über die Verwaltungsmodernisierung in Berlin sind im Internet unter [[http://www.berlin.de/verwaltungsmodernisierung|http://www.berlin.de/verwaltungsmodernisierung]] abrufbar. Dort stehen auch der Senatsbericht und eine Broschüre über die Fortschritte ein Jahr nach Start des Modernisierungsprogramms „ServiceStadt Berlin“ zum Download bereit.

- – -

Rückfragen:
Sprecherin der Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Telefon: 9027-2730
E-Mail: presse@seninnsport.berlin.de