Wowereit gratuliert „Mister ISTAF“ Rudi Thiel zum 80. Geburtstag

Pressemitteilung vom 03.04.2008

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, hat den Berliner Sportler und Sportfunktionär Rudi Thiel zu dessen 80. Geburtstag beglückwünscht. „Mister ISTAF“ begeht seinen Ehrentag am morgigen 4. April.

Wowereit schrieb u.a.: „Ein Berliner Urgestein wird 80. Sie haben, lieber Herr Thiel, wie nur Wenige Spuren in Ihrer Geburtsstadt hinterlassen. Was besonders verblüfft, ist deren Vielfältigkeit. Sie sind gelernter Architekt, waren beim Berliner Senat angestellt und wirkten als Bauleiter der Neuen Nationalgalerie. Und dann gibt es da vor allem den Sport. Als Handballer und Leichtathlet waren Sie selbst aktiv und haben sich in vier Jahrzehnten – davon 32 Jahre lang als Meeting-Direktor – bleibende Verdienste um das ISTAF erworben. Mit Fug und Recht dürfen wir Ihnen heute dafür danken, dass Sie viele Seiten in der Chronik Berlins als Sportstadt geschrieben haben.

Dabei gilt Ihre Liebe dem Sport schlechthin. ISTAF und German-Meetings lagen in Ihren Händen ebenso wie ein Sportprojekt für Berlinerinnen und Berliner ohne Arbeit. Sie können heute wahrhaft auf ein großes Werk zurückblicken. Vor allem auf eines, welches in die Zukunft reicht. Im nächsten Jahr geht ein Traum in Erfüllung, für den Sie sich stets eingesetzt haben: Berlin ist Gastgeber der Leichtathletik-WM.”

- – - – -

Rückfragen:
Chef vom Dienst
Telefon: 9026-2411
E-Mail: Presse-Information@Senatskanzlei.Berlin.de