Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Justizsenatorin lehnt den Kompromiss der Justizministerkonferenz zur Haftentschädigung ab - von der Aue: "Ich werde mich weiter für eine höhere Haftentschädigung einsetzen."

Pressemitteilung vom 20.11.2008

Die Senatsverwaltung für Justiz teilt mit:

Auf der Justizministerkonferenz, die heute in Berlin tagte, wurde eine Erhöhung der Haftentschädigung kontrovers diskutiert. Der Vorschlag der Berliner Justizsenatorin von der Aue, die Haftentschädigung auf 100 Euro zu erhöhen, wurde abgelehnt.

Den gefundenen Kompromiss über 25 Euro pro Hafttag kommentiert Senatorin von der Aue: „Es ist ein gutes Zeichen, dass sich die Justizministerkonferenz mit dem schwierigen Thema der Haftentschädigung befasst und es eine ernsthafte Diskussion dazu gegeben hat. Dennoch bin ich mit dem Ergebnis nicht zufrieden und werde mich weiter für eine höhere Haftentschädigung einsetzen.“

Rückfragen:
Daniel Abbou
Telefon: 030/9013-3633
E-Mail: pressestelle@senjust.berlin.de