Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Terminerinnerung: Presserundfahrt "Wie aus Wissen Arbeit wird" - Optische Technologien -

Pressemitteilung vom 11.05.2007

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen teilt mit:

In Berliner Laboratorien und Instituten tüfteln Wissenschaftler und Techniker an Entwicklungen, die Berliner Unternehmen zentral am Markt platzieren können – national wie international.
Schon im vergangenen Jahr hat Wirtschaftssenator Harald Wolf Ihnen Unternehmen vorgestellt, die die vom Senat mit allen Beteiligten aus Wirtschaft und Wissenschaft formulierte gemeinsame Innovationsstrategie täglich mit Leben erfüllen, die wachsen und Arbeitsplätze schaffen.

Auf dieser Rundfahrt zeigen wir Ihnen – foto- und kamerataugliche – Projekte, die der Zukunftsfonds des Landes Berlin unterstützt. Der Zukunftsfonds hilft, die Lücke zwischen Wissenschafts- und unternehmerischer Eigenfinanzierung zu schließen. So werden wir Ihnen unter anderem Berlin Access und DELIOS vorstellen. Diese innovativen Projekte zeigen anschaulich, wie wichtig das Engagement des Landes Berlin ist, damit langjährig erarbeitetes marktrelevantes Können der Berliner Wissenschaft in den Berliner Unternehmen umgesetzt und somit deren Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden kann.

Wir laden Sie daher herzlich ein zur 6. Pressetour „Wie aus Wissen Arbeit wird“

Datum:
Mittwoch, 16. Mai 2007, 9:30 bis 14:00 Uhr

Start:
Fraunhofer Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, Einsteinufer 37, 10587 Berlin

Ziel:
Aglaia, Tiniusstraße 12-15, 13089 Berlin

Der Bus bringt Sie zum Ausgangspunkt am Einsteinufer zurück. Für Frühstück und einen Imbiss ist gesorgt.

Bitte melden Sie sich bis Montag, den 14. Mai 2007, per Mail (pressestelle@senwtf.verwalt-berlin.de) an.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Rückfragen:
Petra Schwarz
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwtf.verwalt-berlin.de