Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Terminhinweis: Pressekonferenz "Arbeit und Wachstum durch Gesundheit"

Pressemitteilung vom 08.05.2007

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen teilt mit:

Die Gesundheitswirtschaft in Berlin-Brandenburg ist der wichtigste Wachstums- und
Beschäftigungszweig unserer Region. Hierzu liegt eine neue Studie vor, die erstmals
genaue Daten zur Bruttowertschöpfung und zum Beschäftigungseffekt enthält. Wir
laden Sie herzlich zur öffentlichen Vorstellung dieser Untersuchung ein.

Prof. Dr. Dr. h. c. Bert Rürup diskutiert die vom Netzwerk Gesundheitswirtschaft in
Auftrag gegebene Arbeit: „Wachstums- u. Beschäftigungspotenziale der Gesundheitswirtschaft
in Berlin-Brandenburg“. Gemeinsam mit dem Sprecher des Netzwerks
Gesundheitswirtschaft, Prof. Dr. Dr. h. c. Günter Stock, dem Senator für Finanzen,
Dr. Thilo Sarrazin, dem Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin, Jan Eder, dem Chef
der Staatskanzlei Brandenburg, Staatssekretär Clemens Appel und dem Staatssekretär
der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Dr. Volkmar Strauch, werden im weiteren
folgende Fragen behandelt: Wer profitiert von dem Gesundheitsboom? Entsteht tatsächlich
mehr Beschäftigung? Was muss getan werden, damit sich die Region Berlin-
Brandenburg gegenüber anderen „Gesundheitsregionen“ behaupten kann?

Präsentation und Pressekonferenz findet statt:
Mittwoch, 09. Mai 2007, 10:30-11.30 Uhr
IHK Berlin, Hardenberg-Atrium
Ludwig Erhard Haus, Fasanenstraße 85, 10623 Berlin

Da die Anzahl der Publikumsplätze begrenzt ist, bitten wir Teilnahmeinteressenten
unbedingt um vorherige Anmeldung bis zum 8. Mai 2007 unter
Netzwerk Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg
TSB Innovationsagentur GmbH
Fasanenstraße 85, 10623 Berlin
Tel. (030) 46302 554; Fax. (030) 46302 444; Email: [[mailto:info@healthcapital.de|info@healthcapital.de]]

Rückfragen:
Petra Schwarz
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwtf.verwalt-berlin.de