Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Wirtschaftsbericht 1/2007 „Zur wirtschaftlichen Lage in Berlin“ erschienen: Berliner Wirtschaft auf Wachstumskurs

Pressemitteilung vom 13.03.2007

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen teilt mit:

Die Wirtschaft in Berlin hat sich im Jahr 2006 mit einer Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts von 1,5 % besser und stabiler entwickelt als erwartet. Maßgeblich für die positive Entwicklung in Berlin war die deutschlandweite konjunkturelle Belebung, die die Wirtschaft im Jahr 2006 um 2,7 % wachsen ließ.

Die verbesserte konjunkturelle Lage im Jahr 2006 konnte erstmals seit Jahren auch den Berliner Arbeitsmarkt beleben. So stieg nicht nur die Zahl der Erwerbstätigen in Berlin um 1,3 % bzw. 19.600 Personen an, sondern seit Mai 2006 auch die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten. Neben der konjunkturellen Belebung waren es 2006 auch die arbeitsmarktpolitischen Fördermaßnahmen, die die positive Veränderung der Erwerbstätigenzahl mitbestimmten, wenn auch nicht in dem Ausmaß wie noch 2005. Gleichzeitig nahm die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Vorjahresvergleich um 25.680 Personen ab. Die Arbeitslosenquote sank damit im Jahresverlauf um 1,5 Prozentpunkte auf 17,5 %.

Für das laufende Jahr 2007 wird mit einer Fortsetzung der günstigen konjunkturellen Entwicklung gerechnet, wenn auch auf einem etwas niedrigeren Niveau. Entscheidende Antriebskraft wird – wie schon im Jahr 2006 – die positive gesamtwirtschaftliche Entwicklung sein, die sich wiederum im günstigen Fahrwasser der sich weiterhin robusten weltwirtschaftlichen Lage bewegt. Für Berlin kann somit mit einer Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts von 1,2 % gerechnet werden (Deutschland: 1,7 %).

Auch der Arbeitsmarkt wird zunehmend von der positiven Konjunkturentwicklung bestimmt, wenngleich der Wirkung des arbeitsmarktpolitischen Instrumentariums nach wie vor eine wichtige Rolle zukommt. Im Jahresdurchschnitt wird eine Ausweitung der Erwerbstätigkeit in Berlin um rund 1,0 % auf 1,58 Mio. Personen erwartet (Deutschland: 0,8 %). Auch in Bezug auf die Arbeitslosenzahl wird mit einem ähnlichen Rückgang wie im Vorjahr gerechnet, d.h. rund 25.000 weniger Arbeitslose im Jahresdurchschnitt. Die Arbeitslosenquote dürfte dann bei rund 16 % liegen (Deutschland: 9.6 %).

Der Wirtschaftsbericht 1/2007 kann in der Pressestelle der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, Martin-Luther-Straße 105, 10825 Berlin, angefordert (0,85 € Rückporto oder Abholung) und im Internet als PDF-Datei herunter geladen werden:
[[http://www.berlin.de/imperia/md/content/senatsverwaltungen/senwaf/wirtschaft/berichte/quart107.pdf|www.berlin.de/imperia/md/content/senatsverwaltungen/senwaf/wirtschaft/berichte/quart107.pdf]]

Rückfragen:
Petra Schwarz
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwtf.verwalt-berlin.de