Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Heute erster Lenkungsausschuss mit Minister Junghanns und Senator Wolf: BBI-Umfeldvermarktung kommt voran

Pressemitteilung vom 21.02.2007

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen teilt mit:

Heute ist erstmals der Lenkungsausschuss für die Vermarktung des Umfeldes des Flughafens Berlin-Brandenburg International (BBI) zusammengetreten. In dem Gremium sind alle wichtigen Akteure der Umfeldvermarktung und -entwicklung zusammengeführt. Der Ausschuss wird geleitet von Berlins Wirtschaftssenator Harald Wolf und Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns.

„Der BBI wird zu einer Magnetinvestition für Deutschlands Hauptstadtregion werden. Denn Wirtschaft folgt der Infrastruktur. Ziel ist es, im Umfeld des BBI wettbewerbsstarke Unternehmen anzusiedeln. Dadurch werden neue, zukunftssichere Arbeitsplätze für die Hauptstadtregion geschaffen. Das gelingt nur im engen Miteinander aller Beteiligten. Mit der länderübergreifenden Projektstruktur haben wir die Grundlage für eine transparente und vertrauensvolle Zusammenarbeit gelegt. Davon wird die gesamte Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg profitieren. Mit der heutigen konstituierenden Sitzung des Lenkungsausschusses ist der Startschuss dazu gegeben.“

Das erklärten Minister Junghanns und Senator Wolf zu Beginn der Sitzung.
Die Länder Berlin und Brandenburg vermarkten das BBI-Umfeld in einer länderübergreifenden Projektstruktur. Kernstück der Projektstruktur bildet ein gemeinsames Ansiedlungsteam der beiden Wirtschaftsförderungsgesellschaften, ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg und Berlin Partner. Das Team wird seinen Sitz direkt am Flughafen Schönefeld haben. Über dem gemeinsamen Akquisitionsteam ist als politische Klammer ein Lenkungsausschuss eingerichtet worden. Er definiert den grundlegenden Handlungsrahmen für die Projektarbeit und gibt die Handlungsrichtlinien für die Umfeldarbeit vor.
Neben den Wirtschaftsverwaltungen und Wirtschaftsförderungsgesellschaften beider Länder wirken im Lenkungsausschuss die Industrie- und Handelskammern sowie die Handwerkskammern aus Berlin und Cottbus sowie die Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin und Brandenburg e.V., die Flughafen Schönefeld GmbH, die betreffenden Landkreise, Kommunen und Berliner Bezirke mit.

In der Auftaktsitzung ist das gemeinsame Ansiedlungsteam der Berlin Partner GmbH und der ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH vorgestellt worden. Das Team wird als Anlaufstelle für Investoren seinen Sitz am Flughafen Schönefeld haben. Es ist verantwortlich für die Umsetzung des Standortmarketings sowie für die Anwerbung von Firmenansiedlungen im Flughafenumfeld.

Rückfragen:
Petra Schwarz
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwtf.verwalt-berlin.de