Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Kurse für Frauen zum Wiedereinstieg: Zurück ins Berufsleben

Pressemitteilung vom 22.01.2007

Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen teilt mit:

Im Rahmen des Programms zur Berufsorientierung und Berufsvorbereitung für Frauen beginnen in den nächsten Wochen wieder verschiedene Kurse zum Wiedereinstieg in das Berufsleben. Die Angebote richten sich an Frauen, die nach einer meist familiär bedingten Berufsunterbrechung oder Erwerbslosigkeit eine neue berufliche Perspektive suchen. Das Programm wird von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Neu im Programm ist eine dreimonatige IT-Grundlagenfortbildung für Anfängerinnen mit Zertifikat ECDL Start. Der European Computer Driving Licence weist praktische Fertigkeiten im Umgang mit dem Computer nach und ist international anerkannt.

In Berufsinformations- und Orientierungskursen wird eine Berufswegplanung, die sich an der persönlichen Lebensplanung orientiert, erarbeitet.
Berufsfeldbezogene Kurse richten sich an Frauen, die sich bereits für einen Beruf entschieden haben. Verschiedene Träger bieten Kurse für Existenzgründerinnen, Computerlehrgänge für Berufsrückkehrerinnen aus Büro- und Verwaltungsberufen sowie Grundkurse zur Einführung und zu deren Vertiefung in die EDV an.

Fünf Beratungsstellen bieten darüber hinaus individuelle Beratungen, Seminare und Informationsveranstaltungen für Frauen zu Fragen der Berufswegplanung, Weiterbildung, Umschulung, des Arbeitslosengeldes II, der beruflichen Neuorientierung, zur Arbeitssuche und der Gestaltung von Bewerbungsunterlagen an.

Eine Übersicht mit Informationen zum Kursangebot für das 1. Halbjahr 2007 ist im Internet unter der Adresse:
[[/rbmskzl/aktuelles/pressemitteilungen/2005/mdb-senatsverwaltungen-senwaf-frauen-berufsorient.pdf|http://www.berlin.de/imperia/md/content/senatsverwaltungen/senwaf/frauen/berufsorient.pdf]]
erhältlich und kann auch unter der Telefonnummer: 9013-8915/-8916 angefordert werden.

Rückfragen:
Brigitte Schmidt
Telefon: 9013-7418
E-Mail: pressestelle@senwtf.verwalt-berlin.de