Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Modellprojekte für einen Öffentlich geförderten Beschäftigungssektor stellen sich vor

Pressemitteilung vom 26.03.2007

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Im Oktober letzten Jahres hat das Land Berlin in Zusammenarbeit mit der Regionaldirektion der Agentur für Arbeit Berlin-Brandenburg und JobCentern vier Modellmaßnahmen eingerichtet.
Mit ihnen sollte modellhaft erprobt werden, unter welchen Bedingungen eine öffentlich geförderte Beschäftigung sinnvoll und Erfolg versprechend ist. Die Träger hatten den Auftrag, gesellschaftlich anerkannte Tätigkeiten und neue Dienstleistungen anzubieten, die derzeit weder von privaten Unternehmen noch von staatlicher Seite durchgeführt werden. Damit sollten gleichzeitig motivierte Langzeitarbeitslose, die in absehbarer Zeit keine Chance auf dem ersten Arbeitsmarkt haben, eine Beschäftigungsperspektive erhalten.

Nach erfolgreichem Start in 2006 liegen nun die ersten praktischen Erfahrungen aus den Modellmaßnahmen vor, die im Rahmen einer Projektpräsentation vorgestellt werden.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen.

Wann? Donnerstag, den 29. März 2007, 16.30 bis 18.00 Uhr.
Wo? Zirkus “Springling” (Cabuwazi) Marzahn, Wolfener Str. 2B, 12681 Berlin – direkt am S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten die Medienvertreter um Anmeldung unter 030-9028 2875 oder pressestelle@SenIAS.Verwalt-Berlin.de bis zum 28.03.2007.

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: pressestelle@senias.verwalt-berlin.de