Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Knake-Werner: Brandanschlag ist Anschlag auf die ganze Stadt

Pressemitteilung vom 22.03.2007

Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales teilt mit:

Zum Brandanschlag auf das Baugelände der Ahmadiya-Gemeinde in Heinersdorf, Pankow, erklärt die Berliner Integrationssenatorin Dr. Heidi Knake-Werner:

“Der feige Brandanschlag ist ein Höhepunkt der islamfeindlichen Hetze der `Bürgerinitiative gegen den Moscheebau` und der NPD. Er ist damit ein Anschlag auf das Zusammenleben und die kulturelle Vielfalt der Menschen, die diese Stadt prägen und lebenswert machen. Also ein Anschlag auf die ganze Stadt!
Zum Glück sind keine Menschen zu Schaden gekommen.
Alle Berlinerinnen und Berliner sind jetzt gefordert, Solidarität mit der Ahmadiya-Gemeinde zu üben und den Moscheegegnern die rote Karte zu zeigen.
Ich bin sicher, dass Polizei und Justiz alles dafür tun werden, diesen feigen Anschlag schnell und lückenlos aufzuklären.
Wir alle – Politik und Zivilgesellschaft – sind aufgefordert, weiter für ein friedliches Zusammenleben und Meinungs- und Glaubensfreiheit für alle einzutreten.”

Rückfragen:
Roswitha Steinbrenner
Telefon: 9028-2743
E-Mail: pressestelle@senias.verwalt-berlin.de