Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

100 Jahre Stradbad Wannsee - Übergabe des durch die Stiftung Denkmalschutz Berlin restaurierten Bauabschnitts des Strandbades Wannsee an Herrn Senator Dr. Ehrhart Körting

Pressemitteilung vom 11.05.2007

Nr. 21 vom 11. Mai 2007

100 Jahre Strandbad Wannsee – Übergabe des durch die Stiftung Denkmalschutz Berlin restaurierten Bauabschnitts des Strandbades Wannsee an Herrn Senator Dr. Ehrhart Körting

Am 12. Mai 2007 findet ab 11.00 Uhr die offizielle Hundertjahrfeier des Strandbades Wannsee statt. Im Rahmen dessen wird Senator Dr. Körting als Aufsichtsratsvorsitzender der Berliner Bäder-Betriebe die denkmalgerecht restaurierten Baudenkmale von der Stiftung Denkmalschutz Berlin entgegen nehmen.
Herr Dr. Körting zeigt sich erfreut darüber, dass die Zukunft des Strandbades Wannsee im Interesse vieler Berliner/-innen und Berlinbesuchern/-innen nun garantiert ist: „Sowohl als Senator für Inneres und Sport als auch als Aufsichtsratsvorsitzender der Berliner Bäder-Betriebe bin ich froh, dass die Kooperation der Berliner Bäder-Betriebe und der Stiftung Denkmalschutz Berlin in den vergangenen Jahren zu einer Teilsanierung der Stützwände, der Infrastruktur und der Restaurierung von Baudenkmalen geführt hat“.
Hierfür legten die Mittel des Landes Berlin in Höhe von 4 Mio. € zur Teilsanierung und eingeworbene private und Stiftungsmittel durch die Stiftung Denkmalschutz Berlin in Höhe von 8,5 Mio. € quasi nach 100 Jahren einen neuen Grundstein, um das „Volksbad“ nicht nur zu erhalten, sondern vielmehr auch weiter zu entwickeln.
Auch für weitere Entwicklungen sieht Herr Dr. Körting gute Chancen: „Ich bin davon überzeugt, dass private Investoren oder Betreibermodelle dazu beitragen können, bisher nichtsanierte Gebäudeteile, so insbesondere das Restaurant „LIDO“ und den Wandelgang, herzurichten und in das Ensemble des Strandbades einzubinden. Dies war leider im Zuge des zurückliegenden Baugeschehens fehlgeschlagen. Mit den erbrachten Leistungen des Landes Berlin/der BBB und der SDB sind die Grundlagen hierfür geschaffen“.
Das bekannte Lied – Pack’ die Badehose ein, nimm Dein kleines Schwesterlein…– von Conny Froboess bleibt also unverändert aktuell.

Rückfragen:
Nicola Rothermel
Telefon: 030-9027-2730
E-Mail: pressestelle@seninn.verwalt-berlin.de