Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Dokumentation der Fachtagung zur Jugenddelinquenz "Das jugendliche Opfer" erschienen

Pressemitteilung vom 07.05.2007

Nr. 20 vom 07. Mai 2007

Dokumentation der Fachtagung zur Jugenddelinquenz „Das jugendliche Opfer“ erschienen

Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt hat im September letzten Jahres gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem Weißen Ring, dem Landeskriminalamt – Zentralstelle für Prävention – und der Opferhilfe Berlin e.V. zu einer Fachtagung zur Jugenddelinquenz, die sich mit dem jugendlichen Opfer und seinen Rechten im Jugendverfahren beschäftigte, eingeladen.

Die Dokumentation der Veranstaltung liegt nunmehr als Berliner Forum Gewaltprävention Nr. 27 vor. Sie enthält unter anderem Beiträge zu folgenden Themen: „Opferrechte im Strafverfahren“, „Wege aus der Opferrolle – Bewältigung von Gewalt- und Krisenerfahrungen in der Schule“, „Informationen zur Opferhilfe und Opferentschädigung“.

Der Vorsitzende der Landeskommission Berlin gegen Gewalt, Staatssekretär Thomas Härtel, erklärt dazu:
„Jugendliche werden noch zu oft ausschließlich als Täter wahrgenommen. Sehr häufig werden sie jedoch auch Opfer, insbesondere von Gleichaltrigen. Als Opfer erleiden sie nicht nur körperliche Verletzungen und materielle Verluste, sondern sie müssen auch die psychischen – oftmals sehr belastenden – Folgen der gegen sie gerichteten Straftaten verkraften. Jugendliche künftig vermehrt auch als Opfer in den Blick zu nehmen, ist deshalb unverzichtbar: Wir dürfen jugendliche Opfer und auch deren Eltern nicht allein lassen, sie brauchen unsere Anteilnahme, Hilfe und Unterstützung.“

Das Berliner Forum Gewaltprävention Nr. 27 kann bei der Geschäftsstelle der Landeskommission Berlin gegen Gewalt, angefordert werden:
Geschäftsstelle der Landeskommission Berlin gegen Gewalt c/o Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Klosterstr. 47, 10179 Berlin, Tel. 9027-2913, Fax 9027-2921, E-Mail: Manuela.Bohlemann@SenInnSport.berlin.de

Rückfragen:
Nicola Rothermel
Telefon: (030)9027-2730
E-Mail: pressestelle@seninn.verwalt-berlin.de