Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Preisverleihung der Landeskommission Berlin gegen Gewalt

Pressemitteilung vom 16.04.2007

Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport teilt mit:

Die Landeskommission Berlin gegen Gewalt hatte alle Berliner Schülerinnen und Schüler zu einem Schreibwettbewerb zum Thema „Das ist mir fremd. Das war mir fremd. Das kenne ich“ aufgefordert. Gesucht wurden Gedichte, Geschichten und Berichte, in denen sich einige der folgenden Gedanken wieder finden:
Was ist mir fremd? Was ist mein eigener kultureller Hintergrund und derjenige meiner Mitschüler/innen, Spielkameraden/-innen, Nachbarn? Wie gehe ich auf meine Mitschüler/innen zu, die anders sind als ich, die anders aussehen, sich anders kleiden oder anders miteinander umgehen? Wie löse ich Konflikte, die möglicherweise entstehen, weil jemand andere Gewohnheiten hat als ich? Welche Erfahrungen mache ich? Schließe ich Freundschaften mit Kindern und Jugendlichen, die sich von mir unterscheiden? Welche neuen Ansichten ergeben sich daraus, möglicherweise andere Haltungen oder ein anderes Verhalten?

Bei der Landeskommission sind insgesamt 135 Einsendungen aus 25 Schulen eingegangen. Teilgenommen haben 88 Schüler/innen von Grundschulen, 40 Schüler/innen der Sek I und 7 Schüler/innen der Sek II. Eine Jury u.a. aus Vertretern von Schulen, des Migrationsbeauftragten, der Bildungsverwaltung und des Tagesspiegels hat jeweils drei Geldpreise und darüber hinaus sieben Anerkennungspreise vergeben.

Die Preise werden vom Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Thomas Härtel, übergeben. Die Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit, ihre Texte bzw. einzelne Textpassagen vorzutragen. Eine kurze Laudatio für Werke der einzelnen erfolgreichen Schreibkünstler/innen wird auch von den Jury-Mitgliedern gehalten. Die Preisverleihung ist in ein kulturelles Rahmenprogramm eingebettet.

Termin: Mittwoch, 18. April 2007, 11.30 bis 15.00 Uhr
Ort: Kino Adria Schlossstraße 48, 12165 Berlin

Medienvertreter sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.

Rückfragen:
Nicola Rothermel
Telefon: (030)9027-2730
E-Mail: pressestelle@seninn.verwalt-berlin.de