Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Berliner Ausländerbehörde und Wohlfartsverbände unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zur Fortführung der Clearingstelle für Neuzuwanderer

Pressemitteilung vom 14.03.2007

Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport teilt mit:

Über 800 Neuzuwanderer erhielten Berliner Willkommenspakete mit Erstinformationen – die Angebote der Clearingstelle der Wohlfahrtsverbände in den Räumen der Ausländerbehörde wurden in der siebenmonatigen Testphase gut angenommen. Diese Arbeit soll weitergeführt werden.

Am 15. März 2007 um 9:30 Uhr unterzeichnen die Leiterin der Berliner Ausländerbehörde, Claudia Langeheine, und Caritasdirektor Franz-Heinrich Fischler für die Berliner Wohlfahrtsverbände eine Kooperationsvereinbarung in den Räumen der Ausländerbehörde. Sie sichert unbefristet die Weiterführung der Clearingstelle für Neuzuwanderer, die die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Berlin im Juni 2006 in den Räumen der Ausländerbehörde ins Leben riefen.

Die Arbeit der Clearingstelle stellt eine neue Form der Kooperation zwischen der Ausländerbehörde, der Regionalstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und den Wohlfahrtsverbänden dar. Mit dieser ressort- und trägerübergreifenden Zusammenarbeit gehen die beteiligten Organisationen neue Wege in der Integrationsbegleitung.

In der Clearingstelle erhalten Neuzuwanderer die Berliner Willkommenspakete mit Erstinformationen und Tipps, welche Schritte zur Integration in Bildung, Ausbildung und das neue Leben in Berlin als nächstes zu gehen sind. Gefragt sind vor allem Integrationskurse und Beratungseinrichtungen in Wohnortnähe.

Das Angebot wird organisiert von den Migrationserstberatungsstellen und Jugendmigrationsdiensten der Wohlfahrtsverbände. Die Berliner Wohlfahrtsverbände betreiben insgesamt siebzehn Migrationserstberatungsstellen für erwachsene, neu zugewanderte Menschen. In ihren dreizehn Jugendmigrationsdiensten begleiten sie neu zugewanderte Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 27 Jahren.

Öffnungszeiten der Clearingstelle in der Ausländerbehörde:
Montag und Dienstag von 7.30 – 14.00 Uhr, Donnerstag von 10.00 – 18.00 Uhr
Telefon: 030 – 90269-4167

Rückfragen:
Nicola Rothermel
Telefon: (030) 9027-2730
E-Mail: pressestelle@seninn.verwalt-berlin.de